Offshore Racing – Sonntag, 27. September 2020
Sonntag, 27. September 2020   

Mini 650 - Duo Concarneau - Concarneau FRA - Day 1

 Mini 650 - Duo Concarneau - Concarneau FRA - Day 1 Gestern Mittag erfolgte in Concarneau der Start zum 115-Meilen-Rennen für Zweier-Teams der Mini 6.50. Heute Morgen ist der Zieleinlauf des grossen und dicht beisammen segelnden Feldes im Gange. Ambrogio Beccaria/Amélie Grassi ITA siegten bei den Protos mit 7 Minuten Vorsprung auf Axel Tréhin/Laurent Pruvost FRA. Kurz vor dem Ziel sind Fabio Muzzolini/Benoît Alt SUI heute Morgen auf Rang 7 in engem Duell mit der Konkurrenz. Lina Rixgens/Andreas Deubel GER folgen auf Rang 11. Nur gerade eine Minute betrug der Vorsprung von Anne-Claire Le Berre/Davy Beaudart FRA, Sieger der Serien-Minis, auf Hugo Dalenne/Benoit Champagnhac FRA. Lennart Burke/Oliver Tessloff GER wurden mit 19 Minuten Rückstand 5., Nicolas Schmid/Stéphane Herbert SUI sind 10 Meilen vor dem Ziel auf Rang 35 der 60 Teams. Der Race-Tracker mit den Ranglisten und der Bericht.
Offshore Racing – Samstag, 26. September 2020
Samstag, 26. September 2020   

Orcas greifen Segel-Yachten an - Sperrzone im Norden Spaniens !

 Orcas greifen Segel-Yachten an - Sperrzone im Norden Spaniens ! Am Kap Finisterre im Nordwesten Spaniens ist es in den vergangenen Wochen wiederholt zu Angriffen von Orcas auf Segel-Yachten gekommen. Zahlreiche Segler mussten mit abgebrochenen Rudern von der Küsten-Wache gerettet werden. Spanien hat nun eine rund 100km lange Küsten-Zone für alle Segel-Yachten unter 50 Fuss gesperrt. Forscher vermuten, dass die Orcas keine bösen Absichten haben, sondern nur etwas 'spielen wollen' ! Der Bericht.
Offshore Racing – Sonntag, 20. September 2020
Sonntag, 20. September 2020   

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - St.Nazaire FRA - Final results

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - St.Nazaire FRA - Final results Mangels Wind musste gestern Abend die Schluss-Etappe der Solitaire abgesagt werden. Damit holt sich Armel Le Cléac'h FRA seinen dritten Sieg in diesem französischen EInhand-Klassiker. Nur 10 Minuten zurück wird Frédéric Duthil FRA 2., Tom La Perche FRA folgt auf Rang 3. Kevin Bloch FRA wird als 12. bester Neueinsteiger, Nils Palmieri SUI ist als 18. zweitbester Neuling. Die Schlussrangliste und der Bericht.
Offshore Racing – Samstag, 19. September 2020
Samstag, 19. September 2020   

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Sieg für Simon Koster/Valentin Gautier SUI !

 Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Sieg für Simon Koster/Valentin Gautier SUI ! Gestern Nachmittag erreichten Simon Koster/Valentin Gautier SUI (Banque du Léman) nach einer ruppigen Ziel-Kreuz durch den Ärmel-Kanal das Ziel als Sieger des Normandy Channel Race. Ihr Vorsprung auf 'Credit Mutuel' mit Ian Lipinski POL/Julien Pulve FRA beträgt nur gerade 6 Minuten. Heute Nacht haben Antoine Carpentier/Nichola Groleau FRA (Redman) das Duell um Rang 3 für sich entschieden. Die Rangliste und der Bericht.
Samstag, 19. September 2020   

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - St.Nazaire FRA - Leg 4 - Start today

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - St.Nazaire FRA - Leg 4 - Start today Heute Abend um 19h erfolgt vor St.Nazaire der Start zur Schluss-Etappe der Solitaire. Auf Grund des unsicheren Wetterberichtes - ein Tiefdruckgebiet sorgt für flaue Winde mit einzelnen Regenböen - wurde die Etappe auf 80 Meilen verkürzt. Ein interessantes Duell gibt es an der Spitze: Armel Le Cléac'h FRA (Banque Populaire) und der nur 10 Minuten zurückliegende Fréderic Duthill FRA liegen angesichts der Verhältnisse mit starker Strömung und leichten Winden praktisch gleichauf. Tom Laperche FRA liegt als 3. bereits mehr als eine Stunde zurück. Für den an 18. Stelle klassierten Nils Palmieri SUI (TeamWork) geht es um den Sieg im Neueinsteiger-Klassement (Bizuth): Als 2. liegt er 19 Minuten hinter Kevin Bloch FRA (Rang 12) zurück. Die Vorschau
Offshore Racing – Freitag, 18. September 2020
Freitag, 18. September 2020   

BREAKING NEWS: Simon Koster/Valentin Gautier SUI gewinnen Normandy Channel Race !

 BREAKING NEWS: Simon Koster/Valentin Gautier SUI gewinnen Normandy Channel Race ! Heute Nachmittag um 15.30h überquerte 'Banque du Léman' mit Simon Koster/Valentin Gautier SUI die Ziellinie des Normandy Channel Race als Sieger. In der Zielanfahrt gelang es ihnen die zuvor führende 'Credit Mutuel' mit Ian Lipinsky POL/Julien Pulve FRAum 6 Minuten zu distanzieren und ihren ersten grossen Sieg in der Class 40 einzufahren. Hart umgekämpft Rang 3, die Entscheidung wird allerdings erst gegen Mitternacht fallen. Der Race-Tracker, die Berichte und die Facebook-Seite mit Bildern und Video.
Freitag, 18. September 2020   

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 5

Auch 100 Meilen vor dem Ziel liefern sich 'Credit Mutuel' mit Ian Lipinski POL/Julien Pulve FRA und 'Banque du Léman' mit Simon Koster/Valentin Gautier SUI ein enges Duell um den Sieg. Nachdem die Schweizer gestern vorübergehend die Führung übernommen haben, liegen sie heute Morgen wieder 2 Meilen zurück, sind aber auf dem Amwind-Kurs etwas schneller unterwegs. Nils Boyer/Pierrick Letouze FRA liegen als 3. bereits 23 Meilen zurück. Voraussichtliche Ziel-Ankunft heute Nachmittag. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Offshore Racing – Donnerstag, 17. September 2020
Donnerstag, 17. September 2020   

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Leg 3 - St.Nazaire FRA - Final results

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Leg 3 - St.Nazaire FRA - Final results Mit einer schwierigen, von Flauten-Löchern geprägten Ziel-Ankunft ging gestern in St.Nazaire die 3. Etappe der Solitaire zu Ende, die von Norden her um die Bretagne führte. Mit einem Angriff ganz zum Schluss konnte sich Fred Duthill FRA aus dem Mittelfeld ganz nach vorne hieven, nur 15 Minuten dahinter Marc Mallaret FRA, der erste Neueinsteiger (Bizut). Gesamtleader Armel Le Cléac'h FRA konnte sich mit dem 4. Etappen-Rang (Rückstand 52 Min) an der Spitze behaupten, Duthil rückte aber bis auf 10 min heran - das Gesamt-Klassement. Nils Palmieri SUI beendete die ETappe mit 2 Stunden Rückstand auf Rang 16 und ist in der Gesamtwertung nun 18. und damit 2. Neueinsteiger. Das Etappen-Klassement, die Berichte und die Videos.
Am Samstag erfolgt der Start zur 4. und letzten Etappe.
Donnerstag, 17. September 2020   

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 4

 Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 4 Die leichten Winde und damit das langsame Rennen hielten auch am 4. Tag des Channel Race an, was die Wettfahrtleitung zu einer Kurs-Abkürzung veranlasst hat: Der Fastnet-Felsen im Südwesten Irlands wird nun ausgelassen. Heute Morgen befindet sich das Feld bereits wieder in der Anfahrt auf Point Lizard im Südwesten Englands. Ian Lipinski POL/Julien Pulve FRA (Crédit Mutuel) führen das Rennen weiterhin an. Als hartnäckige Verfolger sind Valentin Gautier/Simon Koster SUI nur 3 Meilen dahinter auf Rang 2. Noch fehlen 260 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Offshore Racing – Mittwoch, 16. September 2020
Mittwoch, 16. September 2020   (Bild © Adrien François)

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Leg 3 - Day 4

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Leg 3 - Day 4 Auch nach 4 Renntagen liegt das Feld der Solitaire dicht beisammen. 60 Meilen vor dem Ziel liegt heute Morgen Yann Eliès FRA in Führung, Sam Goodchild GBR folgt 1,3 Meilen dahinter, weitere 0,3 Meilen zurück folgt Xavier Macaire FRA. Massiv aufgeholt hat auch Gesamt-Leader Armel Le Cléac'h FRA, der mit nur noch 2,9 Meilen Rückstand auf Rang 10 vorgerückt ist. Und auch Nils Palmieri SUI ist als 18. mit 4,8 Meilen Rückstand wieder im Feld mit dabei. Voraussichtliche Ziel-Ankunft heute am späteren Nachmittag. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Mittwoch, 16. September 2020   (Bild © Jean-Marie Liot)

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 3

 Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 3 Bei weiterhin leichten Winden hat das Feld gestern Point Lizard an der Südwest-Spitze Englands passiert und ist nun unterwegs in Richtung Tusker Rock, dem nördlichsten Punkt des Rennens. Ian Lipinski POL/Julien Pulve FRA liegen mit 2 Meilen Vorsprung an der Spitze. Stan Thuret/Nicolas D'Estais FRA und Thibaut Lefevere/Sebastien Marsset FRA teilen sich Rang 2, nur eine Meile dahinter bleiben auch Valentin Gautier/Simon Koster SUI im Rennen um den Sieg. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Offshore Racing – Dienstag, 15. September 2020
Dienstag, 15. September 2020   

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 2

 Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 2 Bei weiterhin sehr leichten Winden schleicht das Feld entlang der Südküste Englands in Richtung Westen. Ein Trio konnte sich an der Spitze leicht absetzen: Es führt weiterhin 'Redman' mit Antoine Carpentier/Nicolas Grolaux FRA mit nun 3 Meilen Vorsprung auf 'Credit Mutuel' mit Ian Lipinski POL/Julien Pulve FRA. Mit 7 Meilen Rückstand folgt 'Banque de Léman' mit Valentin Gautier/Simon Koster SUI auf Rang 3. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Dienstag, 15. September 2020   

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Leg 3 - Day 3

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Leg 3 - Day 3 Bei leichten Winden kam das Feld gestern im Norden der Bretagne teilweise fast vollständig zum Stillstand. Heute Morgen haben die Führenden nun die Westspitze der Bretagne erreicht. Pierre Quiroga FRA liegt mit 0,2 Meilen Vorsprung auf Xavier Macaire FRA, dem Sieger der 1. Etappe, in Führung. 0,3 Meilen dahinter ist Sam Goodchild GBR auf Rang 3. Die Abstände sind äusserst gering: Der Gesamt-Führende Armel Le Cléac'h FRA ist als 24. nur gerade 8,8 Meilen zurück. Nils Palmieri SUI ist 28. mit 9,5 Meilen Rückstand. Der Race-Tracker, die Berichte und das Video des Tages.
Offshore Racing – Montag, 14. September 2020
Montag, 14. September 2020   

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Dunkerque FRA - Leg 3 - Day 2

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Dunkerque FRA - Leg 3 - Day 2 Auf seinem Weg nach Lorient ist das Feld gestern nur mühsam voran gekommen und segelt immer noch im Norden der Bretagne. Heute Morgenfrüh liegt Sam Goodchild GBR mit 2 Meilen Vorsprung auf Pierre Quiroga FRA und Xavier Macaire FRA in Führung. Armel Le Cléac'h FRA, Führender in der Gesamtwertung, liegt als 26. bereits 14 Meilen zurück. Nils Palmieri SUI folgt 2 Ränge dahinter auf 28. Der Race-Tracker, die Berichte und die Videos.
Montag, 14. September 2020   

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 1

 Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Day 1 In Ouistreham erfolgte gestern Abend der Start zum Normandie Channel Racel. Nach 80 gesegelten Meilen liegen heute Morgen Antoine Carpentier/Nicolas Grolaux FRA und Igor Goikberg RUS/Andrea Fornari ITA gleichauf an der Spitze. Mit drei Meilen Rückstand folgen Valentin Gautier/Simon Koster SUI auf Rang 7. Der Race-Tracker, der Bericht und das Video vom Start.
Montag, 14. September 2020   

IMOCA Open 60 - Défi Azimut - Lorient FRA - Final Day

Mit einem bei moderaten Winden ausgetragenen 17-Meilen-Rennen um die Insel Groux ging gestern in Lorient das Défi Azimut zu Ende. 17 der 33 für die Vendée Globe eingeschriebenen Solo-Skipper nutzten in Lorient diese letzte Gelegenheit zum Testen gegen die Konkurrenz. Das Kurz-Rennen zum Schluss mit Crew gewann Kevin Escoffier FRA mit seiner PRB vor Charlie Dalin und seiner Apivia. Alan Roura SUI wurde mit 13 min Rückstand 11. Der Bericht, das Video und die Rangliste.
Offshore Racing – Sonntag, 13. September 2020
Sonntag, 13. September 2020   

IMOCA Open 60 - Défi Azimut - Lorient FRA - Day 4

 IMOCA Open 60 - Défi Azimut - Lorient FRA - Day 4 In Lorient ging gestern der 500-Meilen-Rundkurs der Einhand gesegelten Open 60 zu Ende. Eine Flauten-Zone vor dem Ziel sorgte zum Schluss für einen Umsturz an der Spitze: Jérémy Beyou FRA ('Charal') gelang es, die Spitzengruppe zu umfahren und sich damit seinen 2. Saison-Sieg zu sichern. Er zählt zu den Top-Favoriten für die in 2 Monaten beginnende Vendée Globe. In seinem Schlepptau rückte auch das Frauen-Trio nach vorne: Samantha Davis GBR ('Initiatives Coeur') wurde mit nur 2 Minuten Rückstand 2., Isabelle Joschke FRA/GER ('MASCF') folgt auf Rang 3 und Clarisse Cremer FRA wurde mit ihrer Open 60 älterer Bauart ausgezeichnete 4. Charlie Dalin FRA (Apivia), der das Rennen während 80% der Strecke anführte, musste sich mit Rang 8 begnügen. Alan Roura SUI (La Fabrique) beendet das Rennen auf Rang 14. Die Rangliste, der Bericht (fr. oder engl) und die Videos.
Heute steht nun ein kurzes Rennen um die Insel Groux auf dem Programm, gesegelt wird in Teams.
Sonntag, 13. September 2020   (Bild © Alexis Courcoux)

Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Dunkerque FRA - Leg 3 - Day 1

 Figaro 3 - La Solitaire du Figaro - Dunkerque FRA - Leg 3 - Day 1 In Dunkerque starteten die 35 Solo-Skipper der Solitaire zur 3., 498 Meilen langen Etappe rund um die Bretagne nach Loire-Atlantique. Heute Morgen lag Loïs Berrehar FRA in Führung, Eric Peron FRA ist mit 1,4 Meilen Rückstand auf Rang 2, Tom Laperche FRA folgt als 3. Der Gesamt-Führende Armel Le Cléac'h FRA ist als 5. wiederum vorne mit dabei, Nils Palmieri SUI folgt auf Rang 13 mit 4 Meilen Rückstand. Der Race-Tracker, die Berichte und das Video des Tages.
Sonntag, 13. September 2020   

Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Heute Start

 Class 40 - Normandy Channel Race - Caen FRA - Heute Start In Caen erfolgt heute der Start zum ersten grossen Kräftemessen der Class 40. Mit dabei sind 26 Zweier-Teams aus 9 Nationen, darunter die USA und Japan. Am Start auch das Rösti Sailing Team mit Simon Koster/Valentin Gautier SUI. Das Rennen führt über 1'000 Meilen von Caen via die Südwestspitze Englands zum Fastnet-Felsen und zurück nach Frankreich. Der Start erfolgt um 19h in der Bucht von Oiustreham im Norden der Bretagne, das Rennen kann via Race-Tracker mitverfolgt werden. Die Vorschau.
Offshore Racing – Samstag, 12. September 2020
Samstag, 12. September 2020   

IMOCA Open 60 - Défi Azimut - Lorient FRA - Day 3

 IMOCA Open 60 - Défi Azimut - Lorient FRA - Day 3 Die 17 Teilnehmer des Défi Azimut befinden sich heute Morgen bereits in der Ziel-Anfahrt auf Lorient. Charlie Dalin FRA ('Apivia') führt 2 Meilen vor Armel Tripon FRA ('L'occitane'), mit 7 Meilen Rückstand ist Sébastien Simon FRA ('Arkea Paprec') auf Rang 3. Boris Herrmann GER ('Malizia') folgt als 5., Samantha Davis GBR, Clarisse Cremer FRA und Isabelle Joschke FRA/GER auf den Rängen 8-10 liefern sich eine enges Duell im Frauen-Klassement. Alan Roura SUI folgt auf Rang 14. Der Race-Tracker, die Berichte und die Vidéos.
Offshore Racing – Freitag, 11. September 2020
Freitag, 11. September 2020   

IMOCA Open 60 - Défi Azimut - Lorient FRA - Day 2

Mit einem Geschwindigkeits-Wettbewerb begann am Mittwoch das Défi Azimut der Open 60 in Lorient, die letzte Vorbereitungs-Regatta vor dem Start zur Vendée Globe. Gestern erfolgte der Start zu einem 500-Meilen-Rundkurs für die Solo-Skipper. 18 der 33 Vendée-Globe-Teilnehmer sind am Start. Im Speed-Contest vom Mittwoch siegte Armel Tripon FRA, der mit seiner 'Occitane en Provence' 23,35 kn erreichte. Alan Roura SUI musste sich mit Rang 16 begnügen - die Rangliste. Nach knapp 20 Rennstunden führt heute Morgen Charlie Dalin FRA ('Apivia') mit 3 Meilen Vorsprung auf Jérémy Beyou FRA ('Charal'). Armel Tripon (L'Occitane') liegt als 3. 9 Meilen zurück. Boris Herrmann GER ist 7. mit 20 Meilen Rückstand, Alan Roura SUI folgt als 12. 50 Meilen dahinter. Der Race-Tracker, die Berichte (fr. oder engl.) und die Videos.
loading content
9###0#0
 
 
loading content