Segeln International – Sonntag, 10. Dezember 2017
Sonntag, 10. Dezember 2017   (Bild © SSL - Carlo Borlenghi)

Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Sieg für Paul Goodison GBR/Frithjof Kleen GER

 Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Sieg für Paul Goodison GBR/Frithjof Kleen GER Bei frischen Winden zwischen 16 und 18kn wurde gestern das Finale der SSL 2017 gesegelt. Im Viertel-Finale schieden Bruni/Colannino ITA, Negri/Lambertenghi ITA und Saxton/Mitchell GBR aus. Im Halbfinale mussten auch Cayard/Trinter USA, Kusznierewicz/Zycki POL und Buhl/Koy GER ausscheiden. Das bis zum Schluss äusserst spannende Finale entschieden Paul Goodison GBR/Frithjof Kleen GER mit der letzten Welle des Ziel-Vorwindes für sich, mit nur 2 Meter Rückstand wurden Robert Scheidt/Henry Boening BRA 2. Knapp dahinter auf Rang 3 folgen die Vorjahres-Sieger Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA. Xavier Rohart/Pierre-Alexis Ponsot FRA wurden 4. Die Rangliste, der Bericht und das Video des Schlusstages.
Sonntag, 10. Dezember 2017   

420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 2

 420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 2 Sonne und gute Bedingungen mit rund 15kn Wind prägten auch den zweiten Tag der Winter-Regatta von Imperia. Die 470er konnten erneut 2 Wettfahrten segeln, für die 420er gab es einen Lauf. Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA gewannen bei den 470er-Männer beide Läufe des Tages und bauten damit ihren Vorsprung auf 6 Punkte aus. Neu auf Rang 2 vorgerückt sind Fock/Dackammer SWE, Winkel/Cipra GER sind nun 3. David Biedermann/Jann Schüpbach SUI fielen auf Rang 13 zurück. Bei den 470er-Frauen übernahmen Benedetta Di Salle/Alessandra Dubbini ITA mit zwei Laufsiegen die Führung. Afrodite Zegers/Annaloes Van Veen NED und Fabienne Oester/Anastasyia Winkel GER folgen auf den Rängen 2 und 3.
Die Rangliste der 420er-Girls ist leider kaum lesbar. Simona Hegi/Saskia Böhler SUI wurden 5. in der einzigen Wettfahrt des Tages. Bei den 420er-Jungs führen Spagnioli/Rio ITA....auch hier ist die Rangliste (in Facebook-Foto-Qualität) nur schwer zu entziffern. Die Event-Website mit Fotos und Videos.
Sonntag, 10. Dezember 2017   

Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 2

 Optimist, 420, Laser, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 2 Bei guten Bedingungen konnte auch gestern in der Bucht von Palma ein volles Programm gesegelt werden: Zwei Wettfahrten für das grosse, in 6 Gruppen aufgeteilte Opti-Feld und je drei Wettfahrten für alle anderen Klassen. Mit den Tagesrängen 1 und 3 übernahm Vorjahres-Sieger Malthe Ebtrup DEN bei den Optimisten die Führung. Maxime Thommen SUI rückte dank den Tagesrängen 6 und 1 in seiner Gruppe auf Rang 2 vor, punktgleich mit Pau Mesquida ESP. Opti-Weltmeisterin Maria Perello ESP ist als 4. bestes Mädchen. Der Bericht, alle Ranglisten und die Videos.
Sonntag, 10. Dezember 2017   

Laser, Optimist, 470 - St. Nicholas Regatta - Pula CRO - Day 2

In Pula sind seit Freitag 470er, Laser und ein mit 380 Teilnehmern sehr grosses Opti-Feld im Einsatz. Bisher konnten 3 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Optis führen Luka Zabukovec SLO und Fras Marins SLO das Klassement punktgleich an. Philipp Roth SUI ist guter 12., Luis Zimmerli SUI folgt auf Rang 26. Von den anderen Klassen konnten wir leider keine Ranglisten finden. Die Event-Website.
Segeln International – Samstag, 9. Dezember 2017
Samstag, 9. Dezember 2017   

Star - Star Sailors League 2017 - Finals - Nassau BAH - Day 4

 Star - Star Sailors League 2017 - Finals - Nassau BAH - Day 4 Mit 3 Wettfahrten wurden auf den Bahamas gestern die Qualifikationen abgeschlossen. Die besten 10 Teams sind eine Runde weiter, Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA als überlegene Sieger der Qualifikation sind damit direkt im Finale der besten 4 Teams. Robert Scheidt/Henry Boening BRA als 2. können die Viertel-Finals ebenfalls auslassen. Die Ränge 3-10 ermitteln heute in einer einzigen Wettfahrt die 5 Halbfinalisten. Mit dabei u.a. auch Rohart/Ponsot FRA und Buhl/Koy GER. Der Tagesbericht, die Rangliste, die Videos und der Bericht von Paul Cayard USA.
Heut ab 15.30h CET übertragen wir die entscheidenden Final-Regatten live.
Samstag, 9. Dezember 2017   

420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 1

 420, 470 - Winter Regatta - Imperia ITA - Day 1 Gestern begann in Imperia die Winter-Regatta der 420er und 470er. Bei rund 20kn Wind konnten die 470er je zwei Wettfahrten segeln. Die routinierten Teams übernahmen das Kommando: Bei den Männern setzten sich Kevin Peponnet/Jérémy Mion FRA mit den Rängen 1 und 3 an die Spitze. Mit 5 Punkten Rückstand folgen Deniz Cinar/Ates Cinar TUR auf Rang 2, Jordi Xammar/Nicholas Rodriguez ESP folgen auf Rang 3. Als bestes der 3 SUI-Teams liegen David Biedermann/Jann Schüpbach SUI auf Rang 10 der 33 Teams. Die Rangliste 470-Men.
Bei den Frauen teilen sich Afrodite Zegers/Anneloes Van Veen NED und Benedetta Di Salle/Alessandra Dubbini ITA je mit den Rängen 1 und 2 die Führung. Fabienne Oster/Anastasyia Winkel GER sind 3. der 15 Teams - die Rangliste der Frauen.
Die 420er standen offenbar nioch nicht im Einsatz, hier die Event-Website und die Event-Facebook-Seite.
Samstag, 9. Dezember 2017   (Bild © Martinez Studios)

Optimist, Laser, 420, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 1

 Optimist, Laser, 420, Snipe - Trofeo Ciutat de Palma - Palma ESP - Day 1 Mit drei bei rund 15kn Wind ausgetragenen Wettfahrten begann gestern in der Bucht von Palma die Trofeo Ciutat de Palma. Mit den Rängen 2/1/1 setzte sich Opti-Weltmeisterin Maria Perello ESP standesgemäss an die Spitze. Pau Mesquida ESP folgt auf Rang 2, Malthe Ebtruph DEN ist 3. Gut gestartet ist auch Maxime Thommen SUI der mit den Rängen 9/1/2 an 5. Stelle der 277 Teilnehmer liegt. Cosima Schluter GER auf Rang 6 ist beste Deutsche. Die Rangliste der Optis.
In allen anderen Klassen sind rein spanische Felder am Start - hier die weiteren Ranglisten und der Kurz-Bericht .
Segeln International – Freitag, 8. Dezember 2017
Freitag, 8. Dezember 2017   (Bild © Gilles Morelle)

Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Day 3

 Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Day 3 Auch am dritten Tag der Serie gab es mit 5-7kn leichte Winde. Mit den Rängen 1 und 2 übernahmen die Vorjahres-Sieger Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA die Führung, nachdem sich Robert Scheidt/Henry Böhning BRA mit Rang 19 einen Ausrutscher leisteten. Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA sind weiterhin 3. Philipp Buhl/Markus Koy GER sind als 5. auf gutem Weg ins Finale, sie gehen mit 21 Punkten Vorsprung auf Rang 11 in die drei letzten Qualifikations-Wettfahrten von heute (live ab 16h CET). Auf den Rängen 12-14 lauern die Ex-Weltmeister Kusznierewicz/Zycki POL, Melleby/Revkin NOR und Szabo/Natucci USA. Einen Sprung nach vorne auf Rang 16 machten Franck Cammas/Mark Strube FRA, der sich im Star immer besser zu recht findet. Die Rangliste, der Tagesbericht, das Replay-Video des gestrigen Tages und der Bericht von Paul Cayard USA, der weiterhin an 4. Stelle liegt.
Freitag, 8. Dezember 2017   

Optimist, 420, 470, Laser - Hochbetrieb am Mittelmeer

 Optimist, 420, 470, Laser - Hochbetrieb am Mittelmeer An diesem verlängerten Nikolaus-Wochenende finden am Mittelmeer gleich drei gut besuchte Regatta-Serien der Nachwuchs-Klassen. Und überall sind auch Schweizer mit dabei. Auf Mallorca segeln Optis, Laser und 420er die Trofeo Ciutat de Palma. International besetzt einzig das Feld der Optis: 277 Teilnehmer aus 12 Nationen finden sich auf der Meldeliste, darunter auch der WM-erfahrene Maxime Thommen SUI. Die Event-Website.
Die 420er und 470er sind traditions-gemäss an der Winterregatta von Imperia am Start. Stark besetzt das Feld der 470er: Mit Fock/Dackammer SWE, Winkel/Cipra GER, Peponnet/Mion FRA bei den Männern und Zegers/Van Veen NED, Lefort/Granier FRA oder Paternoster/Caruso ITA bei den Frauen sind einige Top-Teams mit dabei. Die Schweiz ist bei den 470er-Männer mit 3 Booten vertreten. Die Imperia Event-Website.
In Pula CRO auf der istrischen Halbinsel sind an der St.Nicholas Regatta 470er, Laser und Optimisten am Start, die Event-Website.
Alle drei Serien beginnen heute mit ihren Wettfahrten.
Segeln International – Donnerstag, 7. Dezember 2017
Donnerstag, 7. Dezember 2017   (Bild © Gilles Morelle)

Star - Star Sailors League 2017 - Finals - Nassau BAH - Day 2

 Star - Star Sailors League 2017 - Finals - Nassau BAH - Day 2 Bei leichten Winden zwischen 7 und 9 kn wurden gestern gleich vier Wettfahrten gesegelt. Mit den Rängen 1/2/20/1 waren Paul Cayard USA (Star-Weltmeister 1988)/Phil Trinter USA (Star-Weltmeister 1993) Team des Tages und rückten auf Rang 3 vor - der Bericht von Paul Cayard USA. Robert Scheidt/Henry Boening BRA verteidigten ihre Gesamt-Führung mit einer konstanten Serie von Top-Ten-Rängen, Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA hielten dagegen und sind mit 2 Punkten Rückstand weiterhin 2. Paul Goodison GBR/Frithjof Kleen GER sind als 5. weiterhin bestes der eingeladenen VIP-Teams, Philipp Buhl/Markus Koy GER rückten dank eines Laufsieges auf Rang 6 vor. Heute stehen 3 weitere Qualifikations-wetffahrten auf dem Programm, die wir wiederum live übertragen. Die Rangliste, der Tagesbericht und das 4-stündige Video-Replay des Tages.
Segeln International – Mittwoch, 6. Dezember 2017
Mittwoch, 6. Dezember 2017   

Star - Star Sailors League 2017 - Finals - Nassau BAH - Day 1

 Star - Star Sailors League 2017 - Finals - Nassau BAH - Day 1 Eine moderate Seabreeze um die 12kn sorgte für ideale Bedingungen zum Auftakt des SSL-Finales auf den Bahamas. In den zwei Wettfahrten des Tages dominierten die routinierten Star-Teams: Robert Scheidt/Henry Boening BRA setzten sich mit den Rängen 2 und 3 an die Spitze, Mateusz Kusznierewicz/Dominik Zycki POL (4/2) und Vorjahres-Sieger Mark Mendelblatt/Brian Fatih USA (1/6) folgen auf den Rängen 2und 3. Als erster der eingeladenen VIPs ist Paul Goodison GBR - Laser Olympia-Sieger, zweifacher Moth-Weltmeister - zusammen mit Vorschoter Frithjof Kleen GER auf Rang 4. Schwerer taten sich die Offshore-Spezialisten Loïck Peyron FRA und Frank Cammas FRA auf den Rängen 24 und 25. Die Rangliste, der Tagesbericht und das Video-Replay des ersten Tages. Dazu der Bericht von Paul Cayard USA.
Segeln International – Dienstag, 5. Dezember 2017
Dienstag, 5. Dezember 2017   

Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Heute Start

 Star - Star Sailors League - Finals - Nassau BAH - Heute Start Heute beginnt in Nassau auf den Bahamas das Finale der Star Sailors League, die bestbesetzte Regatta des Jahres: Neben den Spezialisten der Klasse - am Start sind u.a. zahlreiche ehemalige Star-Weltmeister wie Xavier Rohart FRA, Augie Diaz USA, Torben und Lars Grael BRA, Hamish Pepper NZL, George Szabo USA oder Eivind Melleby NOR die auf Prominenz aus anderen Olympia-Klassen, dem America's Cup und Offshore-Stars wie Paul Goodison GBR, Loïck Peyron FRA, Franck Cammas FRA oder Philippe Buhl GER treffen.
Auch dieses Jahr übertragen wir die Wettfahrten live auf unserer Website. Mit Live-Bildern, GPS-Tracking und Kommentaren - dieses Jahr ist Shirley Robertson GBR im Team mit dabei - sind die Übertragungen der Star Sailors League weiterhin die ausgereifteste Form der TV-Übertragung im Segelsport.
Die Website und die Facebook Seiten der Star Sailors League, laufend nachgeführt mit Interviews, Fotos, Videos und Berichten.
Dienstag, 5. Dezember 2017   

18-Footer - New South Wales Championship - Sydney AUS - Race 2

 18-Footer - New South Wales Championship - Sydney AUS - Race 2 Am Sonntag wurde bei frischen Winden um die 15kn die zweite Wettfahrt des NSW-Championships gesegelt. In einem abwechslungsreichen Rennen - zweimal fielen die Leader nach Kenterung zurück - holte sich 'Smeg' mit Lee Knapton AUS nach einer Aufholjagd erneut den Tages-Sieg. Mit 48 Sekunden Rückstand folgt 'Finport Trade Finance' mit Keagan York AUS. In der Gesamtwertung der auf 5 Wettfahrten ausgeschriebenen Serie führt 'SMEG' überlegen vor 'Kitchen Maker'. Der Bericht mit Link zum Video-Replay (1 Std 45min) der Wettfahrt vom Sonntag.
Wir übertragen den ganzen Winter hindurch die sonntäglichen Wettfahrten in Sydney live....ab 04.45h frühmorgens...
Segeln International – Montag, 4. Dezember 2017
Montag, 4. Dezember 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 8 - Los Cabos MEX - Final results

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series, Act 8 - Los Cabos MEX - Final results Sieg für 'Alinghi', Gesamt-Sieg für 'SAP Extreme Sailing Team' - Erst spät setzte gestern die Seabreeze ein, so dass es nur noch für 3 weitere Wettfahrten reichte. Mit zwei 2. Rängen in den Schlusswettfahrten behauptete sich 'Alinghi' mit Arnaud Psarofaghis SUI an der Spitze des Gesamt-Klassementes und siegte mit 12 Punkten Vorsprung auf 'Oman Air' mit Phil Robertson NZL. Adam Minoprio NZL am Steuer des dänischen 'SAP Extreme Sailing Team' verteidigte seinen 3. Schlussrang und sicherte sich damit den Gesamt-Sieg in der Jahres-Wertung. 'Alinghi' fehlten zum Schluss nur gerade 2 Punkte um den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Der Bericht.
Montag, 4. Dezember 2017   

Yardstick - Die Eiserne - Konstanz GER

 Yardstick - Die Eiserne - Konstanz GER Mit kalten Temperaturen und kräftiger Bise mit mehr als 20kn Wind machte die Eiserne dieses Jahr ihrem Namen alle Ehre. Von den mehr als 200 gemeldeten Teams beendeten denn auch nur rund zwei Drittel das Rennen. Auf dem grossen Parcours dominierten die Katamarane, Oliver Kaderli SUI gewann mit seinem Nacra17 nach 24 Minuten, was auch zum Sieg nach berechneter Zeit ausreichte. Auf Rang 2 folgt Gerd Schmitzer GER auf einem F18-Cat. 63 der 96 gemeldeten Boote beendeten das Rennen.
Auf der kurzen Bahn holte sich Jörn Thöne GER auf einer Seggerling den Sieg sowohl nach gesegelter als auch nach berechneter Zeit. Peter Nietsch GER auf einem Laser Radial und Jochen Paust GER auf einem Sprinter 32 belegten die Ehrenplätze. 97 der 130 gemeldeten Teams beendeten das Rennen.
Hier auch die Ranglisten nach Klassen. Die Event-Website mit allen Ranglisten.
Segeln International – Sonntag, 3. Dezember 2017
Sonntag, 3. Dezember 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Los Cabos MEX - Day 3

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Los Cabos MEX - Day 3 'Alinghi' dominierte auch den dritten Tag des letzten Acts der Extreme Sailing Series: Nach einem letzten Rang in der ersten Wettfahrt des Tages gewannen die Schweizer die restlichen 4 Wettfahrten des Tages und bauten ihren Vorsprung auf 12 Punkte aus. 'Oman Air' mit Phil Robertson NZL hält weiterhin Rang 2, 'SAP Extreme Sailing Team' mit Adam Minoprio NZL folgt auf Rang 3, womit sie die Jahres-Wertung weiter anführen. Für einen Gesamt-Sieg 'Alinghis' müsste 'SAP' am heutigen Schlusstag noch auf Rang 4 zurückfallen, 'Red Bull Sailing Team' weist als 4. einen Rückstand von 4 Punkten auf. Noch stehen heute 6 Wettfahrten auf dem Programm, wovon die letzte doppelt zählt. Die Rangliste, der Tagesbericht und das 3-stündige Video von gestern.
Ab 22h CET können die entscheidenden Regatten des heutigen Tages im Livestream Fenster dieser Website verfolgt werden.
Sonntag, 3. Dezember 2017   

Olympic Worldcup 2018 - Das Finale in Marseille

 Olympic Worldcup 2018 - Das Finale in Marseille Für die kommende Saison hat der Welt-Segel-Verband World Sailing das Programm des olympischen Weltcups umgestellt. Die Jahres-Wertung hat im Oktober in Japan bereits begonnen, als nächstes steht im Januar der Weltcup von Miami auf dem Programm. Im April folgt dann Hyères. Nun wurde auch der Austragungs-Ort für das Finale bestimmt: Im Juni wird auf dem Olympia-Revier 2024 in Marseille gesegelt. Das Communiqué.
Sonntag, 3. Dezember 2017   

Clean Ocean Application - Unterstützen Sie die Fundraising Kampagne

 Clean Ocean Application - Unterstützen Sie die Fundraising Kampagne Im Rahmen eines Schul-Projektes hat der 13-jährige Thuner Aidan Klammer eine App entwickelt, welche die aktiv in der Abfall-Sammlung an den Stränden und auf dem Meer engagierten Menschen vernetzen will. Für die Umsetzung seines Projektes ist er nun auf Unterstützung angewiesen, in seiner Fundraising-Kampagne konnte er bisher CHF 5'000 der benötigten 25'000 sammeln. Helfen Sie mit !
Segeln International – Samstag, 2. Dezember 2017
Samstag, 2. Dezember 2017   

GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Los Cabos MEX - Day 2 - Alinghi souverän

 GC32-Catamaran - Extreme Sailing Series - Los Cabos MEX - Day 2 - Alinghi souverän Mit 5 Laufsiegen und einem 2. Rang in 6 Wettfahrten dominierten Arnaud Psarofaghis SUI und sein Alinghi-Team den gestrigen Tag nach Belieben und übernahmen die Führung in der Gesamt-Wertung. Mit 6 Punkten Rückstand folgt 'Oman Air' mit Phil Robertson NZL auf Rang 2, 'SAP Extreme Sailing Team' mit Adam Minoprio NZL ist weiterhin an 3. Stelle. Damit hat sich der Kampf um den Gesamt-Sieg weiter verschärft, heute und morgen fällt die Entscheidung, 'Alinghis' Chancen auf eine erfolgreiche Titel-Verteidigung sind gestern massiv gestiegen. Ab 23h CET übertragen wir heute die Wettfahrten des Tages.
Der Bericht mit den Ranglisten.
Samstag, 2. Dezember 2017   (Bild © Gordon Hyde)

Olympic & Youth Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 4

 Olympic & Youth Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 4 Heute stürmte es in Melbourne, so dass die Wettfahrten des Tages ausfielen. Für die olympischen Klassen ist die Sail-Melbourne damit zu Ende, alle weiteren Klassen werden morgen nochmals segeln. Bei den Finns siegte nach 6 Wetfahrten Jake Lilley AUS vor Tom Slingsby AUS, die Ex-Weltmeister Max Salminen SWE und Ed Wright GBR mussten mit den Rängen 4 und 5 vorlieb nehmen. In den anderen Klassen gewannen die Favoriten: Bei den Laser Standard siegte Tom Burton AUS, im 470er waren Matthew Belcher/Will Ryan vorne. Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit dem Video-Bericht des Tages.
Samstag, 2. Dezember 2017   

Kiteboarding - Youth Slalom World Championship 2017 - Barra Grande BRA - Final results

 Kiteboarding - Youth Slalom World Championship 2017 - Barra Grande BRA - Final results Mit zwei weiteren Wettfahrten ging gestern die Junioren-WM der Kite-Boarder in Brasilien zu Ende. Cameron Maramenides USA liess sich bei den Männern nicht mehr von der Spitze verdrängen und holte Gold. Manoel Dos Santos BRA folgt auf Rang 2, im französischen Duell um die Bronze-Medaille rückte Victor Bachichet FRA auf Rang 3 vor. Maxime Chabloz SUI fiel zum Schluss auf Rang 23 zurück, als 9. Nation hat er aber weiterhin Chancen auf eine Qualifikation für die Youth Olympics 2018. Bei den Girls gewann Sofia Tommasoni ITA mit 6 Punkten Vorsprung auf Lola Ulrich FRA, Bronze geht an Nina Font ESP. Die Event-Website mit den Ranglisten.
Segeln International – Freitag, 1. Dezember 2017
Freitag, 1. Dezember 2017   (Bild © Gordon Hyde)

Olympic Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 3

 Olympic Classes - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 3 Heute Morgen CET haben die ersten Klassen ihr Tages-Programm bereits gesegelt. Ab heute greifen auch die zahlreichen weiteren Klassen ins Geschehen ein. Bei den Finns war Jake Lilley AUS mit den Rängen 1 und 2 auch heute Tagesbester. Punktgleich auf den Rängen 2-4 folgen Tom Slingsby AUS, Oliver Tweddell AUS und Max Salminen SWE. Zwei Laufsiege und damit nun die alleinige Führung gab es für Matthew Belcher/Will Ryan AUS bei den 470ern. Alle Ranglisten, die Event-Website mit den Berichten und den Videos war heute Morgen leider nicht erreichbar. Und hier der Tagesbericht von gestern.
Freitag, 1. Dezember 2017   

GC32 - Extreme Sailing Series, Act 8 - Los Cabos MEX - Day 1

 GC32 - Extreme Sailing Series, Act 8 - Los Cabos MEX - Day 1 In Mexico begann gestern die letzte Runde der Extreme Sailing Series, bei der es auch um den Gesamt-Sieg in der Jahres-Wertung geht. 'Oman Air' mit Phil Robertson NZL setzte sich mit 6 Punkten Vorsprung auf 'Alinghi' (Arnaud Psarofaghis SUI) an die Spitze. Die in der Gesamtwertung der Extreme Sailing Series führende 'SAP Extreme Sailing Team' mit Adam Minoprio NZL folgt auf Rang 3. Der Bericht mit Rangliste.
Freitag, 1. Dezember 2017   

Kiteboarding - Slalom Youth World Championbship 2017 - Barra Grande BRA - Day 4

 Kiteboarding - Slalom Youth World Championbship 2017 - Barra Grande BRA - Day 4 In Brasilien ist zur Zeit die Slalom-Junioren-WM der Kiteboarder im Gange, die als Qualifier für die Youth Olympics 2018 zählt. Bisher konnten 9 Läufe gesegelt werden. Cameron Maramenides USA führt vor Manuel Dos Santos BRA, Benoît Gomes FRA folgt auf Rang 3. Maxime Chabloz SUI ist 17. der 33 Teilnehmer aus 9 Nationen. Bei den Girls führt Sofia Tomasoni ITA vor Lola Ulrich FRA. Die Event-Website.
Segeln International – Donnerstag, 30. November 2017
Donnerstag, 30. November 2017   

Olympic Sailing - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 2

 Olympic Sailing - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 2 Mit etwas Verspätung begann gestern die Sail Melbourne bei hochsommerlichen Temperaturen (35°C) und moderaten Winden um die 10kn. Erstmals seit 4 Jahren zählt die Serie nicht zum Weltcup, so dass nur wenige Teilnehmer aus Europa oder Amerika mit dabei sind. Die beiden einzigen Europäer segeln bei den Finns, dem best-besetzten Feld in Melbourne. Jake Lilley AUS führte nach dem ersten Tag mit den Rängen 1 und 2, heute hat er nochmals zwei Laufsiege nachgelegt und liegt klar vorne. Auf Rang 2 folgt Laser-Olympiasieger 2012 Tom Slingsby AUS bei seinem ersten Einsatz in der Finn-Klasse. Die Finn-Weltmeister Max Salminen SWE und Ed Wright GBR liegen punktgleich mit Slingsby AUS auf den Rängen 3 und 4 - die Finn-Rangliste. Im Laser Standard ist bei Redaktions-Schluss erst eine Wettfahrt beendet, Olympia-Sieger Tom Burton AUS, Lokal-Matador Jeremy O'Connell AUS und WM-Bronze-Medallist Matthew Wearn AUS teilen sich punktgleich die Führung. Bei den 470ern konnten Daichi Takayama/Kimihiko Imamura JPN mit bisher zwei Laufsiegen in 3 Wettfahrten die Olympia-Silber-Medallisten Matthew Belcher/Will Ryan AUS in Schach halten. Das australische Olympia-Team Carrie Smith/Jaime Ryan AUS sind als beste Frauen auf Rang 4. Im 49er führen Gilmour/Turner AUS vor Ryan/Henken USA und Snow/Agnese USA - no0ch stehen heute 2 Läufe auf dem Programm. Alle Ranglisten - die Klassemente dürften bis spätestens Mittag nachgeführt sein - der Tagesbericht von gestern und das Video des ersten Tages.
Donnerstag, 30. November 2017   

Star - Star Sailors League - The Finals - Nassau BAH - Auch Philipp Buhl GER mit dabei

 Star - Star Sailors League - The Finals - Nassau BAH - Auch Philipp Buhl GER mit dabei Im prominenten Teilnehmerfeld des am Montag beginnenden Finals der Star Sailors League - wir werden die Regatten hier übertragen - hat sich ncoh eine kleine Änderung ergeben. Anstelle des beruflich überlasteten Johannes Polgar GER wird Philipp Buhl GER - Welt Nr.1 der Laser Standard - zusammen mit Markus Koy GER an den Start gehen. Das Video-Interview.
Segeln International – Mittwoch, 29. November 2017
Mittwoch, 29. November 2017   

Olympic Worldcup - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1

 Olympic Worldcup - Sail Melbourne - Melbourne AUS - Day 1 In Melbourne hat heute Morgen der erste Weltcup der Saison 17/18 begonnen. Wie meist in einem nach-olympischen Jahr, haben nur wenige Cracks des Olympia-Segelns die weite Reise nach Australien gemacht. Als einer der wenigen Europäer ist Finn-Weltmeister Max Salminen SWE in Melbourne mit dabei, er trifft dort auf Jake Lilley AUS und den Neueinsteiger Tom Slingsby AUS, den Laser-Olympia-Goldmedallisten von 2012. Im Laser Standard trifft Laser-Olympia-Sieger Tom Burton AUS auf Matthew Wearn AUS, der ebenfalls an der Weltspitze mitsegelt. Neben den Olympia-Klassen sind auch die Junioren der 29er, 420er, Laser 4.7 und der Optis mit dabei. Die Meldelisten. Heute Morgen bei Redaktions-Schluss waren bereits erste Ranglisten erhältlich. Gegen Mittag sollten dann alle Klassemente erhältlich sein, vielleicht gibt es sogar einen Tages-Bericht auf der Event-Website.
Mittwoch, 29. November 2017   

Star - Star Sailors League - Nassau BAH - The Final

 Star - Star Sailors League - Nassau BAH - The Final Am kommenden Montag beginnt in Nassau das Finale der Star Sailors League - auch dieses Jahr die Regatta der Superlativen ! Olympia-Medallisten (insgesamt 25 Medaillen, darunter 9 Goldene), America's Cup-Sieger, Weltumrundungs-Rekordhalter und x-fache Weltmeister aus diversen Serien segeln um 200'000 US$ Preisgeld. 9 der 10 Top-Teams der Star-Ranking-List und 16 eingeladene Mannschaften treffen aufeinander. Auch dieses Jahr wird die ganze Serie in der attraktivsten heute möglichen Form live übertragen (auch auf unseren Seiten). Die Vorschau.
Auch Sie können mit dabei sein: Dank Virtual Sailing ist das SSL-Finale auch von zuhause segelbar, die Trocken-Variante des Segelsportes wurde jüngst ja auch vom Welt-Segel-Verband mit der Erlaubnis zur Austragung von eWeltmeisterschaften honoriert. Der Bericht - und hier gehts zum Regatta-Büro für die Anmeldung.
loading content
6###0#0
 
 
loading content