Segeln International – Dienstag, 16. Juli 2019
Dienstag, 16. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Final results - Gold für Marco Gradoni ITA und Maria Perello ESP

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Final results - Gold für Marco Gradoni ITA und Maria Perello ESP Mit zwei bei wiederum frischen Passatwinden und grossen Wellen ausgetragenen Wettfahrten ging gestern die Opti-WM in Antigua zu Ende. Marco Gradoni ITA - gestern mit nochmals zwei Laufsiegen - und Maria Perello ESP gewannen beide zum dritten mal in Folge den Opti-WM-Titel - ein neuer Rekord in der mehr als 50-jährigen Geschichte der Opti-Klasse ! Richard Schultheis MLT und Jaime Ayarza ESP holten die weiteren Medaillen. Im Mädchen-Klassement gingen Silber und Bronze an Amparo Stupenengo ARG und Okyanus Arykan TUR. Anton Messeritsch AUT und Caspar Ilgenstein GER beenden die WM auf den Rängen 14 und 15. In der Silverfleet gelang Boris Hirsch zum Schluss ein Laufsieg, er rückte damit auf Rang 7 (=71 Overall) vor. Axel Grandjean SUI folgt als 76. Auch der zweite Laufsieg der Silverfleet ging an die Schweiz: Sam Nokes SUI konnte sich damit auf Rang 117 verbessern. Stach Vleeshowers SUI folgt auf Rang 124. Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Dienstag, 16. Juli 2019   

29er, 420, Laser Radial, Nacra 15, RS:X-Windsurfer - Youth World Championship 2019 - Gdynia POL - Day 1 - Führung für Casco/Schick SUI !

 29er, 420, Laser Radial, Nacra 15, RS:X-Windsurfer - Youth World Championship 2019 - Gdynia POL - Day 1 - Führung für Casco/Schick SUI ! Bei 7-10kn begann gestern die Junioren-WM des Welt-Segel-Verbandes World Sailing. Nicht alle Klassen kamen zum Einsatz. Zwei Läufe gab es für die 420er-Boys: mit den Rängen 4 und 5 setzten sich Achille Casco/Eliot Schick SUIan die Spitze. Auf den Rängen 2 und 3 folgen Seb Menzies/Blake McGlashan NZL und Martin Wizner/Pedro Almeira ESP - die beiden Teams machten vergangene Woche den WM-Titel unter sich aus. Nicht zum Einsatz kamen die 420er-Girls. Die 29er-Boys konnten ein volles Programm mit 3 Wettfahrten segeln: Ville Korhonen/Edvard Bremer FIN führen vor Mathias Berthet/Aleksander Franks NOR und Marius Westerlind/Olle Aronsson SWE. Auch im 29er kamen die Girls nicht zum Einsatz. Für die Laser Radial gab es je eine Wettfahrt: Bei den Boys führt Otto Dahlberg FIN vor Connor Nelson USA und Tytus Butowski POL, Gauthier Verhulst SUI ist 27. der 57 Teilnehmer. Bei den Girls führt Chiara BeniniITA vor Manon Peyre FRA und Simone Chen SGP. Rosine Baudet SUI folgtauf Rang 9. Im Nacra 15 liegen Silas Mühle/Levke Möller GER und Will Cooley/Rebecca Hancock AUS nach zwei Läufen punktgleich an der Spitze, Titouan Petard/Marion Declef FRA folgen auf Rang 3. Arnaud Grange/Marie Van der Klink SUI folgen auf Rang 12. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 16. Juli 2019   (Bild © Angela Trawoeger)

Moth, WASZP, Flying Phantom, Easy-to-fly - Foiling Week - Malcesine ITA - Final results

 Moth, WASZP, Flying Phantom, Easy-to-fly - Foiling Week - Malcesine ITA - Final results Gute Bedingungen und viele Teilnehmer gab es am vergangenen Wochenende an der Foiling Week auf dem Gardasee. Von den insgesamt 5 Klassen stellten die Moth mit 83 Teilnehmern das grösste Feld. Es siegte Francesco Bruni ITA vor Carlo De Paoli ITA und Dave Kenefick IRL. Max Stelzl AUT wurde 9., Maximilan Mäge GER folgt auf Rang 11. Bester Schweizer wurde David Hollenweg SUI auf Rang 19. In der Open-Wertung gewann Ernst-Michael Miller GER auf einem iFly, im Easy-to-Fly - ein 3-Personen-Foiler - siegte Jean-Christoph Mourniac FRA und sein Team. Einen Schweizer Sieg durch Maxime und Jérémy Bachelin SUI gab es bei den Flying Phantom, sie verwiesen Vendée-Globe-Sieger François Gabart FRA auf Rang 2, auf Rang 3 folgen Alex Schneiter/Gurvan Bontemps SUI. Gut besetzt auch das Feld der WASZP, die ab Mittwoch an gleicher Stelle ihre Europa-Meisterschaft austragen: Alexander Hogheim NOR, Nicolai Jacobson NOR und Erik Karlsen NOR sorgten für einen dreifachen norwegischen Sieg. Alle Ranglisten und die Event-Website.
Dienstag, 16. Juli 2019   

Diam-24-Trimaran - Tour de France - Port Barcarès FRA - Day 11

 Diam-24-Trimaran - Tour de France - Port Barcarès FRA - Day 11 In Port Barcarès beginnt heute der Mittelmeer-Teil der Tour de France mit einem Küstenrennen. Vor den letzten drei Runden in Port Barcarès, in Hyères und in Nizza ist die Entscheidung um den Sieg noch völlig offen: 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA liegt in der Gesamtwertung nur gerade 2 Punkte vor 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin FRA. Im Amateur-Klassement beträgt der Abstand derersten beiden sogar nur einen Punkt: 'Ville de Genève' mit Victor Casas SUI jagt nach einer bisher ausgezeichneten Tour als 8. die direkt vor ihr liegende 'Grégory Lemarchal - Les Sables d'Olonne'. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Segeln International – Montag, 15. Juli 2019
Montag, 15. Juli 2019   (Bild © Matias Capizzano)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 7

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 7 Starke Winde, grosse Wellen und viel Strömung sorgten gestern in Antigua wiederum für anspruchsvolle Bedingungen. Nach den beiden Wettfahrten des Tages konnte sich das Spitzen-Trio weiter absetzen. Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA baute seinen Vorsprung vor dem heutigen Schlusstag auf 17 Punkte aus, seine Chancen als erster in der Geschichte der Opti-Klasse drei WM-Titel zu erobern, stehen ausgezeichnet. Richard Schultheis MLT ist weiterhin 2., er liegt nur noch 2 Punkte vor Jaime Ayarza ESP, der gestern als Tagesbester (2/1) auf's Podium vorrückte. Ian Walker RSA liegt als 4. bereits 29 Punkte hinter der Bronze-Medaille. Maria Perello ESP folgt als bestes Mädchen auf Rang 9, Caspar Ilgenstein GER folgt auf Rang 12., Anton Messeritsch AUT ist weiterhin 15. In der Silverfleet konnte sich Boris Hirsch SUI auf Rang 9 verbessern (=73 Overall), Axel Grandjean SUI glückte gar ein Laufsieg, er ist nun 81. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Montag, 15. Juli 2019   (Bild © Pepe Hartmann)

Laser - Europcup 2019 - Warnemünde GER - Final results

 Laser - Europcup 2019 - Warnemünde GER - Final results Bei leichten Winden ging gestern der Laser Europacup in Warnemünde zu Ende. Im Laser 4.7 gelang es Ole Schwiekendiek GER mit den Rängen 1 und 3 den zuvor führenden Ties Wijbinga NED noch von der Spitze zu verdrängen. Anja Von Allmen SUI behauptete sich als bestes Girl auf Rang 3, Louis Oldani SUI beendet die Serie auf Rang 12 der 71 Teilnehmer. Im Laser Radial Men holte sich Prszemyslav Machowski POL mit zwei Laufsiegen den Gesamtsieg, Anton Loeck GER und Oskar Madonich UKR belegen die Ehrenplätze. Bei den Radial Women geann Caroline Rosmo NOR souverän vor Laura Schewe GER und Ekatarina Sanko BLR. Einen klaren norwegischen Sieg durch Uffe Tomasgaard NOR gab es auch im Laser Standard. Maksim Dzihael BLR und Kacper Stanislawski POL belegen die Ehrenplätze. Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 15. Juli 2019   

29er, 420, Laser Radial, Nacra 15, RS:X-Windsurfer - Youth World Championship 2019 - Gdynia POL

 29er, 420, Laser Radial, Nacra 15, RS:X-Windsurfer - Youth World Championship 2019 - Gdynia POL In Polen beginnt heute die Junioren-WM des Welt-Segel-Verbandes 'World Sailing' mit den ersten Wettfahrten. Am Start sind 409 Teilnehmer aus 66 Nationen, die schweiz ist im 420er durch Natascha und Samira Rast SUI und durch Achille Casco/Eliott Schick SUI, im Laser Radial durch Rosine Baudet SUI und Gauthier Verhulst SUI sowie im Nacra 15 durch Arnaud Grand/Marie Van der Klink SUI vertreten. Der Bericht von der gestrigen Eröffnungs-Feier.
Montag, 15. Juli 2019   

Diam-24-Trimaran - Tour de France - Les Sables d'Olonne FRA - Day 10

 Diam-24-Trimaran - Tour de France - Les Sables d'Olonne FRA - Day 10 Mit den Kurz-Wettfahrten von Les Sables d'Olonne ging gestern der atlantische Teil der Tour zu Ende. Heute werden die Trimarane ans Mittelmeer transportiert, wo morgen in Port Barcarès ein Küsten-Rennen auf dem Programm steht. In Les Sables gewann die omanische 'Renaissance Services' mit Stevie Morrison GBR als erstes Team dieser Tour bereits zum 3. Mal und rückte auf Rang 4 vor. 'CER - Ville de Genève' mit Victor Casas/Laurane Mettraux/Matthieu Ravussin SUI gelang ein ausgezeichneter 2. Rang; in der Gesamtwertung verblieben die Genfer auf Rang 8, liegen als 2. des Amateur-Klassementes nun aber nur noch einen Punkt hinter 'Gregory Lemarchal' mit Emeric Dary FRA. Die Spitze rückte in der Gesamtwertung zusammen: Dank eines 3. Ranges ist 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin FRA nun nur noch 2 Punkte hinter 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Segeln International – Sonntag, 14. Juli 2019
Sonntag, 14. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 6

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 6 Bei gewittrigem Wetter mit Regen-Böen bis zu 26kn wurde gestern in Antigua die Opti-WM mit dn ersten beiden Final-Regatten fortgeführt. Mit einem weiteren Laufsieg baute der führende Marco Gradoni ITA seinen Vorsprung auf 9 Punkte aus. Richard Schultheiss MLT ist weiterhin auf Rang 2, Sebastian Kempe BER rückte neu auf Rang 3 vor. Maria Perello ESP rückte als bestes Mädchen auf Rang 11 vor. Casper Ilgenstein GER folgt auf Rang 13, Anton Messeritsch AUT ist nun 17. In der Silverfleet verloren die Schweizer einige Ränge: Axel Grandjean SUI ist nun 81., Boris Hirsch SUI folgt als 86. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Sonntag, 14. Juli 2019   

Laser - Europacup 2019 - Warnemünde GER - Day 3

 Laser - Europacup 2019 - Warnemünde GER - Day 3 Nach der Flautenpause am Freitag konnte gestern in Warnemünde wieder gesegelt werden. Für alle 3 Laser-Felder gab es je zwei Wettfahrten. Im Laser 4.7 baute Ties Wijbinga NED mit einem weiteren Laufsieg seine Führung aus. Ole Schweckendiek GER rückte auf Rang 2 vor, Anja von Allmen SUI ist als bestes Mädchennun 3. Im Laser Radial Men übernahm Maximilian Behrens GER die Führung, Anton Loeck GER und Oskar Madonich UKR folgen knapp dahinter. Im Radial Women baute Caroline Rosmo NOR ihre Führung aus, Lena Haverland GER und Laura Schewe GER sind die ersten Verfolgerinnen. Einen Leader-Wechsel gab es im Laser Standard: Uffe Tomasgaard NOR verdrängte Maksim Dzihael BLR von der Spitze. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Sonntag, 14. Juli 2019   

Musto-Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Final results

Die drei Wettfahrten des Schlusstages der Musto-WM brachten einen Umsturz an der Spitze: Rick Peacock GBR, der zuvor führte, fiel auf Rang 4 zurück, neuer Musto-Wetmeister ist Bruce Keen GBR. Mit 3 Punkten Rückstand folgt Titel-Verteidger Jon Newman AUS auf Rang 2, George Hand GBR holte Bronze. Iver Ahlmann GER folgt als 15., Alexander Greil verbesserte sich auf Rang 19, Nicolas Duchoud SUI rückte auf Rang 22 vor. Die Rangliste und die Event-Website.
Sonntag, 14. Juli 2019   

Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Les Sables d'Olonne FRA - Day 9

 Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Les Sables d'Olonne FRA - Day 9 Mit einem 31-Meilen-Küstenrennen wurde gestern in Les Sables d'Olonne die Tour fortgeführt. Mit einem souveränen Sieg konnte 'Bejaflore' mit Valenten Bellet FRA ihre Führung ausbauen. 'Cheminées Poujoulat' - gestern auf Rang 3 - weist nun 6 Punkte Rückstand auf. 'CER - Ville de Genève' mit Victor Casas SUI war gestern erneut vorne mit dabei und konnte sich mit einem 7. Rang in der Gesamtwertung um einen Rang auf 8 verbessern. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Sonntag, 14. Juli 2019   

RC44 - World Championship 2019 - Marstrand SWE - Final results

 RC44 - World Championship 2019 - Marstrand SWE - Final results Mit zwei bei leichten Winden ausgetragenen Wettfahrten ging gestern in Marstrand die RC44-WM zu Ende. 'Team Aqua' mit Chris Bake GBR und Taktiker Cameron Appleton NZL konnte sich an der Spitze behaupten und wurde Weltmeister. 'Team Nika' von Vladimir Prosikhin RUS (mit Tom Slingsby AUS) und 'Artemis' mit Torbjörn Tornquist SWE (Taktik Andy Horton USA) folgen auf den Rängen 2 und 3. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Sonntag, 14. Juli 2019   (Bild © Ian Roman)

12mR - World Championship 2019 - Newport RI, USA - Final results

 12mR - World Championship 2019 - Newport RI, USA - Final results Mit einer letzten Wettfahrt ging gestern die 12er-WM in Newport zu Ende. In der mit 8 Teams grössten Kategorie der 'Moderns' gelang es 'Challenge 12' von Jack Le Fort USA mit zwei Laufsiegen zum Schluss den Titel zu erobern. In der Kategorie 'Grand Prix' (mit den neusten Booten) holten Thomas Andersen/Jesper Bank DEN den Titel. Alle Ranglisten und der Bericht.
Segeln International – Samstag, 13. Juli 2019
Samstag, 13. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 5 - Italien Team-Race Weltmeister !

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 5 - Italien Team-Race Weltmeister ! Mit einem Final-Sieg gegen Thailand holte sich Italien gestern den Team-Race-WM-Titel an der Opti-WM. Bronze geht an das Team von Peru. Bilder und Kurz-Berichte auf der Event-Facebook-Seite.
Heute beginnt die entscheidnde Phase der Einzel-WM. Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA geht mit einem Punkt Vorsprung auf Richard Schultheiss MLT ins Finale, ein weiterer Punkt dahinter folgt Ian Walker RSA. Boris Hirsch SUI und Axel Grandjean SUI segeln in der Silverfleet. Die Rangliste und die Event-Website.
Samstag, 13. Juli 2019   (Bild © Pepe Hartmann)

Laser - Europacup 2019 - Warnemünde GER - Day 2 - No wind

 Laser - Europacup 2019 - Warnemünde GER - Day 2 - No wind Eine Zwangspause mangels Wind gab es gestern an der Warnemünder Woche für die 198 Teilnehmer der deutschen Runde des Laser-Europacups. Nach dem ersten Tag mit zwei Wettfahrten führt Ties Wijbinga NED bei den Laser 4.7 vor Anja Von Allmen SUI und Khamees Alhammadi UAE. Louis Oldani SUI ist als 5. ebenfalls ganz vorne mit dabei. Im Laser Radial Männer führt Oskar Madonich UKR, bei den Radial Frauen liegt Caroline Rosmo NOR an der Spitze. Im Laser Standard führt Maksim Dzihael BLR. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 13. Juli 2019   

Musto Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Day 5

 Musto Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Day 5 Nach dem Ruhetag ging es gestern in Medemblik an der Musto-WM mit 3 Wettfahrten weiter. Vor dem heutigen Schlusstag - 3 weitere Wettfahrten sind vorgesehen - präsentiert sich die Ausgangslage an der Spitze spannend: Rick Peacock GBR führt mit nur gerade einem Punkt Vorsprung auf Bruce Keen GBR, ein weiterer Punkt dahinter ist Titel-Verteidiger Ian Newman AUS 3. Mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 1 bleibt auch George Hand GBR im Titelrennen. Iver Ahlmann GER rückte auf Rang 9 vor, die Schweizer verloren einige Ränge: Alexander Greil SUI ist nun 20., Nicolas Duchoud SUI folgt auf Rang 24 der 91 Teilnehmer. Die Rangliste und die Event-Website.
Samstag, 13. Juli 2019   (Bild © Morgan Bove)

Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Les Sables d'Olonne FRA - Day 8

 Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Les Sables d'Olonne FRA - Day 8 Gestern war an der Tour Ruhetag, den die Teams für den Transfer nach Les Sables d'Olonne nutzten, wo es heute mit einem Küsten-Rennen weitergeht. An der Spitze haben sich bisher 3 Teams etwas abgesetzt, es führt 'Bejaflore'mit Valentin Bellet FRA vor 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin. Eine gute Tour gelang bisher auch 'Ville de Genève' mit Victor Casas SUI auf Rang 9 und 'La Boulangère' mit Mathilde Geron FRAund Nathalie Brugger SUI. Der Tagesbericht widmet sich heute den Publikums-Attraktionen an Land, die an den Etappen-Orten jeweils für Volks-Fest-Stimmung sorgen.
Samstag, 13. Juli 2019   

RC44 - World Championship 2019 - Marstrand SWE - Day 3

 RC44 - World Championship 2019 - Marstrand SWE - Day 3 Nach dem windlosen Donnerstag konnte gestern in Marstrand bei 10-12kn Wind mit 4 Wettfahrten der Rückstand im Programm aufgeholt werden. 'Team Aqua' mit Chris Bake GBR und Taktiker Cameron Appleton NZL übernahm mit 7 Punkten Vorsprung auf 'Team Ceeref' von Igor Lah SLO (Taktk Adrian Stead GBR) die Führung. Heute ist Schlusstag in Marstrand. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Samstag, 13. Juli 2019   

12mR - World Championship 2019 - Newport RI, USA - Day 4

 12mR - World Championship 2019 - Newport RI, USA - Day 4 Auch gestern konnten in Newport bei 10-12kn Wind wiederum 2 Läufe gesegelt werden. In der 'Vintage'-Kategorie ist die Titel-Entscheidung bereits vor dem heutigen Schlusstag gefallen: Die 1936 gebaute 'Nyala' von Patrizio Bertelli ITA mit Mauro Pelaschier ITA kann nicht mehr eingeholt werden. Offen bleibt der Ausgang bei den 'Moderns': Clayton Deutsch USA (Taktik Vince Brun USA) übernahm mit seiner 'Enterprise' die Führung, nur 2 Punkte dahinter lauert 'Challenge' von Jack Le Fort USA (Taktik Ken Read USA). Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Segeln International – Freitag, 12. Juli 2019
Freitag, 12. Juli 2019   (Bild © Osga Joao Ferreira)

420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Final results - Gold for ESP, GBR and GRE

 420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Final results - Gold for ESP, GBR and GRE Mit zwei bei rund 10kn Wind ausgetragenen Wettfahrtenging gestern die 420er-WM in Portugal zu Ende. In der Open-Wertung gelang es Martin Vizner/Pedro Ameneiro ESP zum Schluss, die Titelverteidiger Seb Menzies/Blake McGlashan NZL von Rang 1 zu verdrängen. Bronze geht an Conrad Konitzer/Fernando Rodriguez ESP. Jonathan Steindle/Leonardo Honold GER beenden die WM auf Rang 5. Nilo Schärer/Nik Burkhard SUI werden als beste Schweizer 32., Alexander Grognuz/Simeo Vollmer SUI folgen auf Rang 40. In der Silverfleet konnten Achille Casco/Elliot Schick SUI nochmals einen Laufsieg verbuchen, mussten aber auch einen Frühstart in Kauf nehmen und belegen Rang 3 (=48 Overall). Leon Fröhlich/Nathan Zwick SUI folgen auf Rang 50.
Bei den Frauen holten Vita Heathcote/Milly Boyle GBR den Titel, Irene Calici/Petra Gregori ITA und Melina Pappa/Maria Tsamopoulou GRE holen die weiteren Medaillen. Sophie Steinlein/Oda Hausmann GER folgen auf Rang 7, Natascha und Samira Rast SUI verblieben auf Rang 12.
Keine Veränderungen mehr gab es an der Spitze der U17-Wertung: Odysseas Spanakis/Konstaninos Michalopoulos GRE holten den Titel vor Ange Delerce/Timothée Rossi FRA und Alberto Morales/Miguel Bethencourt ESP. Florian Krauss/Jannis Suemmchen GER wurden 6., als beste Schweizer folgen Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI auf Rang 25.
Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Freitag, 12. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 4

Am 4. Tag der Opti-WM begannen die Team Races bei wiederum frischen Winden. 44 Teams kämpften um die 16 Plätze für die heutigen Finals. Leider gibt es heute Morgen keine Details dazu, die Event-Website bringt lediglich die Ergebnisse der einzelnen Duelle. Fest steht, dass das Schweizer Team nach Niederlagen gegen Australien und Frankreich ausgeschieden ist. Heute fällt die Entscheidung der Team-Race-WM, morgen gehen dann die EInzel-Wettkämpfe weiter. Die Schweizer tun sich mit den ungewohnt ruppigen Verhältnissen eher schwer, das Video des 2. Tags zeigt die spektakulären Bedingungen. Der Tagesbericht.
Freitag, 12. Juli 2019   

Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Jullouville FRA - Day 7

 Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Jullouville FRA - Day 7 Bei 10-12kn Wind wurden gestern die Kurzregatten von Jullouville gesegelt. Die drei in der Gesamtwertung führenden Teams dominierten auch diesmal, der Tagessieg ging an 'Team Reseau IXIO', bei dem 470er-Weltmeister Kevin Peponnet FRA den verletzten Sandro Lacan FRA am Steuer ersetzte. In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen: 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA führt weiterhin vor 'Cheminées Poujoulat' (Robin Follin FRA) und 'Reseau IXIO'. Mit dabei im Finale auch 'CER Ville de Genève' mit Victor Casas SUI, die mit einem 6. Rang ihren 9. Gesamtrang verteidigen konnten. 'La Boulangère' mit Mathilde Geron FRA und Nathalie Brugger SUI schafften die Quali nicht, verblieben aber auf dem 10. Gesamtrang.
Heute werden die Boote nach Les Sables d'Olonne transportiert, wo morgen die nächste Runde beginnt.
Die Rangliste und der Tagesbericht.
Freitag, 12. Juli 2019   

Laser - Europacup 2019 - Warnemünde GER - Day 1 - Anja Von Allmen SUI in Führung

 Laser - Europacup 2019 - Warnemünde GER - Day 1 - Anja Von Allmen SUI in Führung Im Rahmen der Warnemünder Woche begann gestern auch der Laser-Europacup. In allen Klassen konnten je 2 Wettfahrten gesegelt werden. Mit 2 Laufsiegen setzte sich Ties Wibjinga NED an die Spitze der Laser 4.7 Boys, Louis Oldani SUI ist guter 4. der 50 Teilnehmer. Eine Schweizer Führung durch Anja Von Allmen SUI gibt es bei den Laser 4.7 Girls, die Schweizerin gewann beide Wettfahrten des Tages. Oskar Madonich UKR setzte sich bei den Radial Men an die Spitze, Caroline Rosmo NOR führt bei den Radial Frauen. Im Laser Standard liegt Maksim Dziahel BLR an der Spitze. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Segeln International – Donnerstag, 11. Juli 2019
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 3

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 3 Zum Abschluss der Qualifikationen gab es auf Antigua mit rund 17kn etwas leichtere, vor allem aber auch unkonstantere Winde. Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA übernahm mit zwei Laufsiegen die Führung, Richard Schultheis MLT folgt mit einem Punkt Rückstand auf Rang 2, Ian Walker RSA ist weiterhin 3. Caspar Ilgenstein GER ist als 13. bester der 3 deutschen Optis, die sich für die Goldfleet qualifizierten, Anton Messeritsch AUT ist als 14. ebenfalls mit dabei. Bestes Girl ist als 16. weiterhin Maria Perello ESP. Boris Hirsch SUI und Axel Grandjean SUI auf den Rängen 69 und 71 verpassten die Goldfleet der besten 64 knapp und segeln ab Samstag in der Silverfleet. Heute und morgen steht die Team-WM auf dem Programm.
Die Rangliste, der Tagesbericht und die Video Highlights des 2. Tages.
Donnerstag, 11. Juli 2019   (Bild © Joao Ferreira)

420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 5

 420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 5 Nach den bei frischen Winden ausgetragenen Qualifikationen und den leichten Winden des ersten Final-Tages blieb es gestern im Süden Portugals windstill. Am heutigen Schlusstag stehen nun 3 Wettfahrten auf dem Programm.
Die Titel-Verteidiger Seb Menzies/Blake McGlashan NZL gehen bei den Männern mit 10 Punkten Vorsprung auf Nacho Davila/Javier Mestre ESP an den Start. Nilo Schärer/Nik Burkhard SUI sind als 36. beste Schweizer.
Bei den Frauen führen Vita Heathcote/Milly Boyle GBR mit 16 Punkten Vorsprung auf Paula Von Wieringen/Maria Gil ESP ins Rennen. Natascha und Samira Rast SUI fehlen als 12. nur gerade 4 Punkte für ein Top-Ten-Resultat.
In der U17-Wertung führen Odysseas Spanakis/Konstaninos Michalopoulos GRE mit 12 Punkten Vorsprung Ange Delerce/Timothee Rossi FRA. Ben Tresky/Yannick Kuster sind 25.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Jullouville FRA - Day 6

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Jullouville FRA - Day 6 Mit einem Küstenrennen, das allerdings abgekürzt werden musste, ging gestern die Tour am 3. Etappen-Ort Jullouville weiter. Dank Sieg baute 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA ihre Führung auf 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin auf 5 Punkte aus. 'CER Ville de Genève' mit Victor Casas SUI konnte sich auf Rang 9 verbessern, direkt da hinter auf 10 folgt 'La Boulangère' mit Mathilde Geron FRA und Nathalie Brugger SUI. Die Rangliste und der Bericht (franz. oder engl.).
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Musto-Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Day 3

 Musto-Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Day 3 Am dritten Tag der Musto-WM auf dem Ijssel-Meer gab es erneut einen Leader-Wechsel. Nach den 3 Wettfahrten des Tages hat Rick Peacock GBR die Führung zurück erobert. Als Tagesbester mit zwei Laufsiegen ist George Hand GBR auf Rang 2 vorgerückt, Jon Newman AUs ist auf Rang 3 zurück gefallen. Alexander Greil SUI folgt als 14., Nicolas Duchoud SUI ist nun 22. Die Rangliste und die Event-Website.
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Laser Standard & Radial - Euromaster Series - Überlingen GER - Final results

 Laser Standard & Radial - Euromaster Series - Überlingen GER - Final results Auf dem Bodensee wurde am vergangenen Wochenende eine weitere Runde der Euromaster Series ausgesegelt. Leichte Winde ermöglichten 3 Wettfahrten in 3 Tagen. Im Laser Standard (46 Teilnehmer/4 Nationen) siegte Roger Schulz GER knapp mit einem Punkt Vorsprung auf Lokal-Matador Hubert Merkelbach GER. Christoph Marsano AUT und Wolfgang Gerz GER folgen auf den Rängen 3 und 4. Bester Schweizer wurde Renaud Rouiller SUI auf Rang 8.
Überlegene Siegerin mit zwei Laufsiegen auf ihrem Heimrevier wurde Susanne Sailer GER bei den Radials. Peter Kraus GER und Franz Egendorfer GER belegen die Ehrenplätze. Jacques Perret SUI folgt auf Rang 23 der 44 Teilnehmer aus 6 Nationen.
Der Bericht, alle Ranglisten und ein Drohnen-Video.
Donnerstag, 11. Juli 2019   

J/22 - World Championship - Warnemünder Woche - Warnemünde GER - Day 1

 J/22 - World Championship - Warnemünder Woche - Warnemünde GER - Day 1 Mit der zweiten Hälfte der Warnemünder Woche begannen gestern die Weltmeisterschaften der J/22. Konstante Winde um die 15kn ermöglichten den J/22 zum Auftakt 4 Wettfahrten. Jean-Michel Lautier NED und sein Team gewannen 4 mal und führen vor Reiner Brockerhoff FRA und Johan Koppernaes CAN. Am Start sind 31 Teams aus 7 Nationen. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Flying Dutchman - Kuhschellen-Regatta - Alpsee GER - Final results

 Flying Dutchman - Kuhschellen-Regatta - Alpsee GER - Final results Auf dem Alpsee im Allgäu wurde am Wochenende die gut besuchte Kuhschellen-Regatta der FD's ausgetragen. Es konnten 5 Wettfahrten gesegelt werden. Hans-Peter Schwarz/Roland KirstGER siegten knapp mit einem Punkt Vorsprung auf Nicola und Francesco Vespasiani ITA. Stephan Fels/Ulf Hügel SUI wurden 4. der 25 Teams aus 4 Nationen. Die Rangliste.
Donnerstag, 11. Juli 2019   

Longtze - Alps Cup 2019 - SC St.Moritz

 Longtze - Alps Cup 2019 - SC St.Moritz In 5 am Samstag gesegelten Läufen wurde am Wochenende der Alps-up auf dem St.Moritzersee entschieden. Am Sonntag verunmöglichten wechselnde Winde weitere Wettfahrten. Eckhard Kaller GER und sein Team siegten vor Thomas Begher GER, Steffen Schneider SUI/SYH folgt auf Rang 3. Die Rangliste, die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und ein sehr schön gemachtes Drohnen-Video.
Segeln International – Mittwoch, 10. Juli 2019
Mittwoch, 10. Juli 2019   (Bild © Matias Capizzano)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 2

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 2 Mit Passatwinden um die 20kn und grossen Wellen kamen auch am zweiten Tag der Opti-WM die Starkwind-Spezialisten zum Zuge. Makellos weiterhin die Bilanz von Richard Schultheis MLT, der gestern wiederum beide Läufe seiner Gruppe gewann. Mit zwei Tagessiegen konnte Titel-Verteidiger Marco Gradoni ITA mithalten und rückte auf Rang 2 vor. Ian Walker RSA hält weiterhin Rang 3. Gut im Rennen sind Anton Meseritsch AUT auf Rang 10 und Caspar Ilgenstein GER als 11. Den Schweizern glückten gestern teilweise gute erste Läufe, sie rückten damit in derGesamtwertung vor: Boris Hirsch SUI ist dank eines 7. Ranges nun 67., Axel Grandjean SUI (gestern 5/13) rückte auf Rang 76 vor und auch Stach Vleeshowers SUI ist als 136. auf dem Weg in die erste Ranglisten-Hälfte. Maria Perello ESP und Samara Walshe USA auf den Rängen 16 und 17 sind die besten Girls. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Heute stehen die beiden letzten Qualifikations-Regatten auf dem Programm, die wiederum via GPS-Tracking und Live-Ticker mitverfolgt werden können.
Vom ersten Tag gib es einen ausführlichen Bericht des deutschen Teams sowie ein Video, das die für viele ungewohnten Wellen zeigt.
Mittwoch, 10. Juli 2019   (Bild © Osga Joao Ferreira)

420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 4

 420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 4 Bei moderater Seabreeze begannen gestern im Süden Portugals die Final-Regatten der 420er-WM. Mit einem weiteren Laufsieg behaupteten sich die Titel-Verteidiger Seb Menzies/Blake McGlashan NZL an der Spitze. Mit 10 Punkten Rückstand sind Nacho Davila/Javier Mestre ESP auf Rang 2 vorgerückt, auf Rang 3 folgen Martin Vizner/Pedro Ameneiro ESP auf Rang 3. Als tagesbestes Team mit den Rängen 1 und 4 rückten Jonathan Steindle/Leonardo Honold GER auf Rang 6 vor. Nilo Schärer/Nik Burkhard SUI sind weiterhin 36., Alexandre Grognuz/Simeo Volmer SUI konnten sich auf Rang 43 verbessern. Mit einem Tagessieg rückten Achille Casco/Eliot Schick SUI in der Silverfleet auf Rang 2 vor (=47 Overall).
Vita Heathcote/Milly Boyle GBR waren auch gestern Tagesbeste bei den Frauen und bauten ihren Vorsprung auf 16 Punkte aus. Paula Van Wieringen/Maria Gil ESP rückten auf Rang 2 vor, Irene Calici/Petra Gregori ITA sind weiterhin 3. Mit einem ausgezeichneten 3. Laufrang rücken Natascha und Samira Rast SUI auf Rang 12 vor, Sophie Steinlein/Oda Hausmann GER folgen direkt dahinter auf Rang 13. In der Silverfleet rückten Sophie Mosegaard/Fiona Schärer SUI auf Rang 2 (=38 Overall) vor.
Odysseas Spanakis/Konstaninos Michalopoulos GRE dominieren die U17-Wertung weiterhin, auch gestern wieder mit einem Laufsieg. Ange Delerce/Timothee Rossi FRA weisen als 2. nun 12 Punkte Rückstand auf. Florian Krauss/Jannis Suemmchen GER folgen auf Rang 3. Ben Tresky/Yannick Kuster SUI fielen auf Rang 25 zurück.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Mittwoch, 10. Juli 2019   (Bild © Jean-Marie Liot)

Diam-24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Fécamp FRA - Day 5

 Diam-24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Fécamp FRA - Day 5 Gestern standen in Fécamp Kurzregatten auf dem Programm. Stevie Morrison GBR und sein 'Renaissance Services'-Team setzten sich bei leichten Winden im Finale durch, und konnten nach ihrem Ausfall im Langstrecken-Rennen in der Gesamtwertung wieder etwas aufholen. Weiterhin in Führung liegt 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA, 'Cheminées Poujoulat' - gestern auf Rang 2 - rückte aber bis auf einen Punktheran. Das Frauen-Team La Boulangère' mit Mathilde Geron FRA und Nathalie Brugger SUI verpasste die Qualifikation für das Finale der besten 8 und fiel in der Gesamtwertung auf Rang 8 zurück. 'CER Ville de Genève' mit Victor Casas SUI war im Finale mit dabei und wurde 7., in der Gesamtwertung verblieben sie auf Rang 10. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Mittwoch, 10. Juli 2019   

Musto-Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Day 2

 Musto-Skiff - World Championship 2019 - Medemblik NED - Day 2 Am Montag begann in Medemblik die WM der Musto-Skiffs. Nach drei windigen Wettfahrten am Starttag gab es gestern moderatere Bedingungen, erneut konnten 3 Läufe gesegelt werden. Titel-Verteidiger Jon Newman AUS rückte dank 2 Tagessiegen auf Rang 1 vor, Rick Peacock GBR und Bruce Keen GBR sind die ersten Verfolger. Alexander Greil SUI ist guter 14., Nicolas Duchoud SUI folgt auf Rang 19., Iver Ahlmann GER ist als 22. bester Deutscher. Als eine von zwei Frauen ist 49erFX-Olympia-Medallistin Jena Mai-Hansen DEN bei ihrer ersten Musto-Regatta auf Rang 84, sie musste am Starttag pausieren. Am Start sind 92 Teilnehmer aus 11 Nationen. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Mittwoch, 10. Juli 2019   

Various Classes - Warnemünder Woche - Warnemünde GER - Day 4

 Various Classes - Warnemünder Woche - Warnemünde GER - Day 4 Nachdem in der ersten Hälfte der Warnemünder-Woche bereits einige Klassen ihre Wettfahrten beendet haben, beginnen heute mit der J/22-WM und dem Laser-Europacup - am Start sind 215 Teilnehmer aus 25 Nationen, hier eine Vorschau - die Höhepunkte der Woche.
Immer noch im Gange ist die Raceboard-WM der Windsurfer. Bei den Männern gewann Maksymilian Wocik POL bisher alle 6 Läufe, bei den Frauen ist Aleksandra Blinnikka FIN mit 5 Laufsiegen deutlich voraus.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Mittwoch, 10. Juli 2019   

12mR - World Championship 2019 - Newport RI, USA - Day 1

 12mR - World Championship 2019 - Newport RI, USA - Day 1 Mit zwei Wettfahrten begann gestern in Newport RI die WM der 12er. Am Start sind insgesamt 21 Teams, die in 5 verschiedenen Kategorien segeln. Im mit 8 Booten grössten Feld der 'Moderns' teilen sich 'Courageous' mit Ralph Isham USA und 'Challenge 12' mit Jack Lefort USA die Führung.
Alle Ranglisten und die Event-Facebook-Seite mit den Bildern und Videos.
Segeln International – Dienstag, 9. Juli 2019
Dienstag, 9. Juli 2019   (Bild © Junichi Hirai)

Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Final results, Burton AUS World Champion

 Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Final results, Burton AUS World Champion Mit je zwei Final-Regatten gestern und heute ging in Japan vor wenigen Stunden die Laser-WM zu Ende. Der vor dem Schlusstag führende Olympia-Sieger Tom Burton AUS machte bereits in der ersten Wettfahrt alles klar und holte sich einen weiteren Titel. Matthew Wearn AUS sorgte für einen australischen Doppelsieg. Bronze geht an George Gautrey NZL. Jean-Baptiste Bernaz FRA fiel am Schlusstag noch aus den Medaillenrängen und wurde 6., Philipp Buhl GER wurde 9.
Die fünf zu vergebenden Olympia-Startplätze für Tokyo gehen an SWE, ARG, RUS, HUN and GUA. Eliot Merceron SUI beendet die WM als 30. und verpasste die Olympia-Quali. Nicolas Rolaz SUI wurde in der Bronze-Fleet 6. (=110 Overall).
Die Schlussrangliste und der Tagesbericht von gestern. Ein Schlusbericht dürfte noch heute auf der Event-Website publiziert werden.
Dienstag, 9. Juli 2019   (Bild © Matias Capizzano)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 1

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT - Day 1 Bei anspruchsvollen Bedingungen mit frischen, drehenden Winden, grossen Wellen, Strömung und Seegras begann gestern in Antigua die Opti-WM mit zwei Wettfahrten. Das grosse Feld segelt aufgeteilt in vier Gruppen. Erster Leader ist Richard Schultheis MLT, der beide Wettfahrten gewann. Auf Rang 2 folgt Ian Walker RSA, Jack Redmond USA ist 3. Der zweifache Opti-Weltmeister Marco Gradoni ITA ist als 5. ebenfalls gut dabei. Caspar Ilgenstein GER folgt als 13., Anton Messeritsch AUT ist guter 16. Die Schweizer taten sich mit den Verhältnissen eher schwer: Als 81. ist Boris Hirsch SUI der einzige, der sich in den Top-100 klassieren konnte. Simon Mille SUI ist 129., Pablo Hämmerle LIE folgt als 132. Am Start sind 254 Teilnehmer aus 64 Nationen.
Die Rangliste und der Tagesbericht.
Dienstag, 9. Juli 2019   

420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 3

 420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 3 Bei frischen Winden um die 20kn wurden gestern in Portugal die Qualifikationen für Gold- und Silver-Fleet abgeschlossen. Die neuseeländischen Titel-Verteidiger Seb Menzies/Blake McGlashan NZL behaupteten sich an der Spitze, Mason Mulcahy/Andre Van Dam NZL folgen mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2. Dank zwei Laufsiegen rückte der zweifache 470er-Olympia-Teilnehmer und 420er-Weltmeister 2003 (!) Onan Barreios ESP zusammen mit Ana Santana ESP auf Rang 3 vor. Von den Schweizern schafften Nilo Schärer/Nik Burkhard SUI als 35. und Alexandre Grognuz/Simeo Vollmer SUI als 45. die Quali für die Goldfleet.
Bei den Frauen übernahmen Vita Heathcote/Milly Boyle GBR die Führung. Marina Garau/Blanca Cabot ESP folgen 4 Punkte dahinter auf Rang 2. Dank 2 Laufsiegen rückten Irene Calici/Petra Gregori ITA auf Rang 3 vor. Ein Laufsieg glückte auch Sophie Steinlein/Oda Hausmann GER, die sich damit auf Rang 5 verbesserten. Als 17. sind auch Natascha und Samira Rast SUI in der Goldfleet mit dabei. Sophie Mosegaard/Fiona Schärer SUI verpassten als 39. die Quali nur um 2 Plätze.
In der U17-Wertung behaupteten sich Odysseas Spanakis/Konstaninos Michalopoulos GRE mit zwei Laufsiegen an der Spitze. Mit nur 2 Punkten Rückstand bleiben Ange Delerce/Timothee Rossi FRA allerdings dicht dran. Neu auf Rang 3 vorgerückt sind Florian Krauss/Jannis Suemmchen GER. Mit in der Goldfleet dabei sind auch die beiden Schweizer Teams Ben Tresky/Yannick Koster SUI als 17. und Malin Karlsson/Myrlin Tappolet SUI als 28.
Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Dienstag, 9. Juli 2019   

Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Fécamp FRA - Day 4

 Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Fécamp FRA - Day 4 In einem Foto-Finish fiel gestern nach 4 Renn-Stunden die Entscheidung beim ersten Küsten-Rennen der diesjährigen Tour de France. Auf den letzten Metern vor dem Ziel gelang es Sandro Lacan FRA und seinem 'Reseau IXIO'-Team die zuvor führende 'Les Sables d'Olonne' mit Gregory Lemarchal FRA noch abzufangen. In der Gesamtwertung führt weiterhin 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA vor 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin FRA. Das Frauen-Team 'La Boulangère' mit Mathilde Geron FRA und Nathalie Brugger SUI behauptete sich auf dem 5. Zwischenrang, 'CER Ville de Genève' mit Victor Casas SUI verblieb auf Rang 10, musste die Führung im Amateur-Klassement aber an 'Les Sables d'Olonne' abtreten. Heute stehen in Fécamp nun wieder Kurz-Wettfahrten auf dem Programm. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Dienstag, 9. Juli 2019   

5o5 - Championnat de France - Douarnenez FRA - Final results

 5o5 - Championnat de France - Douarnenez FRA - Final results In Douarnenez wurde am vergangenen Wochenende die französische Meisterschaft der 5o5er ausgesegelt. Nach 7 Wettfahrten holten Philippe Boite/Matthieu Fountaine FRA den Titel vor Caroline Jacot/Philippe Jacot SUI und Andy Smith/Christian Deibitch GBR. Am Start waren 39 Teams aus 7 Nationen. Die Rangliste (PDF) und die Event-Facebook-Seite mit Fotos und Videos.
Segeln International – Montag, 8. Juli 2019
Montag, 8. Juli 2019   (Bild © Junichi Hirai)

Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 4

 Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 4 Mit leichten Winden zwischen 5 und 8 kn begannen gestern an der Laser WM die Final-Regatten. Mit den Tagesrängen 8 und 2 übernahm Olympia-Sieger Tom Burton AUS die Führung. 6 Punkte dahinter ist Sam Meech NZL 2., Philipp Buhl GER folgt auf Rang 3. Im Kampf um die 5 Olympia-Startplätze hat Sergei Komissarov RUS dank Tagessieg als 6. die besten Chancen. Jesper Stalheim SWE als 9. ist ebenbfalls auf dem Weg nach Japan. Als Tagesbester mit zwei 3. Rängen hat sich Francisco Garagna ARG auf Rang 19 verbessert. Benjamin Vadnai HUN (Rang 21) und Wannes Van Laer BEL (Rang 25) wären zur Zeit ebenfalls mit dabei. Nur 6 Punkte hinter dem Belgier lauern Eliot Merceron SUI (Rang 27) und Juan Maegli GUA (Rang 28). Die Rangliste und der Tagesbericht.
Die Wettfahrten des Tages sind heute Morgen bereits im Gange und können via GPS-Tracking live mitverfolgt werden.
Montag, 8. Juli 2019   

470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Final results

 470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Final results Mit den Medal Races gingen gestern in Slowenien die Junioren-Weltmeisterschaften der 470er zu Ende. Keine Veränderungen auf dem Podium gab es bei den Frauen: Luise und Helene Wanser GER verwalteten ihren grossen Vorsprung und holten den Titel vor Paola Amar/Marine Riou FRA und Theres Dahnke/Birte Winkel GER.
Zwei Medaillen für Deutschland gab es auch bei den Männern: Hinter den bereits vorzeitig als Junioren-Weltmeister feststehenden Giacomo Ferrai/Giulio Calabro ITA belegen Daniel Göttlich/Linus Klasen GER und die Sieger des Medal Race Lucas Schlüter/Frederik Eichhorst GER die Ehrenplätze. Demange/Lepoutre FRA fielen nach Frühstart auf Rang 5 zurück. Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI beenden die WM auf dem guten 8. Schlussrang, Chiara Valenti/Jann Schüpbach SUI folgen auf Rang 25, Nick Zeltner/Till Seger SUI folgen als 31. der 53 Teams.
Alle Ranglisten und der Schlussbericht.
Montag, 8. Juli 2019   

49er, 49erFX, Nacra 17 - Junior World Championship 2019 - Risor NOR - Final results

 49er, 49erFX, Nacra 17 - Junior World Championship 2019 - Risor NOR - Final results Mit nochmals zwei Wettfahrten ging gestern in Norwegen die Junioren-WM der olympischen Speed-Klassen zu Ende. Isaac McHardie/William McKenzie NZL holten den 49er-Titel überlegen vor James Grummett/Daniel Budden GBR und Robert Dickson/Sean Waddilove IRL. Max Haenssler/Joshua Richner SUI wurden 13., Maxime Bachelin/Arno de Planta SUI folgen auf Rang 22.
Im 49erFX eroberten Alexandra Stalder/Silvia Speri ITA die Goldmedaille vor Vilma Brobeck/MalinTengström SWE. Bronze geht an Willemijn Offerman/Elise Ruyter NED.
Gold für Italien gab es auch bei den Nacra 17-Katamaranen:Gianluigi Ugolini/Maria Giubilai ITA gewannen mit 4 Punkten Vorsprung auf Natacha Saouma/Matthias Bruun DEN und Silas Mühle/Romy Mackenbrock GER.
Der Schlussbericht mitallen Ranglisten und dem Video des Schlusstages.
Montag, 8. Juli 2019   (Bild © Birgitt Müller)

Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT

 Optimist - World Championship 2019 - English Harbour ANT In Antigua beginnt heute die Opti-WM mit den ersten Wettfahrten. Am Start sind 259 Teilnehmer aus 64 Nationen. Sonne und frische Passat-Winde mit grossen Wellen dürften für spektakuläre Regatten sorgen. Die Schweiz gehört mit zwei WM-Titeln in den vergangenen Jahren unterdessen zu den starken Opti-Nationen, als Top-Favorit geht allerdings der zweifache Opti-Weltmeister Marco Gradoni ITA an den Start. Das deutsche Team informiert mit täglichen Berichten. Auf der Facebook-Seite des Schweizer Teams gibts Bilder von der Eröffnungs-Feier.
Die Event-Website mit den jünsten Berichten und einem Live-Ticker, der heute ab 16h CET über das Geschehen berichten wird.
Montag, 8. Juli 2019   

420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 2

 420 - World Championship 2019 - Vilamoura POR - Day 2 In Süd-Portugal begann am Samstag die 420er-WM. Bei besten Thermik-Bedingungen konnten bisher 4 Läufe gesegelt werden. Mit 4 Laufsiegen in ihrer Gruppe haben sich die Titelverteidiger Seb Menzies/Blake McGlashan NZL bereits wieder an die Spitze gesetzt. Mason Mulcahy/Andre Van Dam NZL und Conrad Konitzer/Fernando Rodriguez ESP sind die ersten Verfolger. Bestes Schweizer Team sind Nilo Schärer/Nico Burkhard SUI auf Rang 28.
Bei den Frauen liegen Eleanor Kears/Faye Chatterton GBR und Gabriela Czapska/Hanna Rajchert POL punktgleich an der Spitze. Sophie Steinlein/Oda Haussmann GER folgen auf Rang 3. Natascha und Samira Rast SUI folgen auf Rang 18.
In der U17-Wertung teilen sich Odysseas Spanakis/Konstaninos Michalopoulos GRE und Ange Delerce/Timothee Rossi FRA punktgleich die Führung. Ben Tresky/Yannick Kuster SUI folgen auf Rang 16.
Die Ranglisten und der Tagesbericht.
Montag, 8. Juli 2019   (Bild © Morgan Bove)

Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Dunkerque FRA - Day 3

 Diam 24-Trimaran - Tour de France à la Voile - Dunkerque FRA - Day 3 Das erste Wochenende der Tour de France brachte an 3 Tagen 3 verschiedene Sieger in den Kurz-Regatten. Gestern gewann 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Fillin FRA, die damit in der Gesamtwertung bis auf 2 Punkte zur führenden 'Bejaflore' von Valentin Bellet FRA aufschloss. Auf Rang 3 folgt 'Renaissance Servides' mit Stecie Morrison GBR. Das Frauen-Team 'La Boulangère' mit Matilde Geron FRA und Nathalie Brugger SUI folgt auf Rang 5. Die Schweizer Teams konnten sich gestern nicht für's Finale qualifizieren. 'CER Ville de Genève' mit Victor Casas SUI fiel auf Rang 10 zurück, bleibt aber auf Rang 1 in der Amateur-Wertung.
Die Rangliste und der Tagesbericht.
Heute geht es in Fécamp mit einem ersten 40-Meilen-Küsten-Rennen weiter.
Montag, 8. Juli 2019   

J/70 - Sailing Champions League 2019 - Qualifier 3 - St.Petersburg RUS - Final results

 J/70 - Sailing Champions League 2019 - Qualifier 3 - St.Petersburg RUS - Final results Mit nochmals drei Wettfahrten ging gestern in St.Petersburg der letzte Qualifier für das Champions-League-Finale in St.Moritz zu Ende. Der Bayrische YC mit Julian Autenrieth holte sich den Sieg vor dem WSV Wermelingen mit Carsten Kemmling GER und dem UYC Wolfgangsee mit Michael Luschan AUT. Als 5. konnte sich auch der RC Oberhofen mit Stefan Seger SUI für's Finale quaifizieren. Die Schluss-Rangliste und der Bericht.
Montag, 8. Juli 2019   

Melges 32 - World League - Act 3 - Riva ITA - Final results

 Melges 32 - World League - Act 3 - Riva ITA - Final results Mit einer letzten Wettfahrt ging gestern auf dem Gardasee der 3. Akt der Melges-32-Jahresmeisterschaft zu Ende. Luigi Giannattasio ARG (Taktik Manu Weiller ESP) liess sich nicht mehr von der Spitze verdrängen und siegte klar vor Matteo Balestrero ITA (Taktik Matteo Ivaldi ITA) und Eduardo Lupi ITA (mit Lorenzo Bressani ITA. Die Schlussrangliste.
Segeln International – Sonntag, 7. Juli 2019
Sonntag, 7. Juli 2019   

Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 3

 Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 3 Mit zwei Wettfahrten wurden gestern bei frischen Winden um die 17kn die Qualifikationen für Gold-, Silver- und Emerald-Fleet abgeschlossen. Sam Meech NZL rückte mit zwei Laufsiegen in seiner Gruppe an die Spitze vor. Matthew Wearn AUS folgt mit einem Punkt Rückstand, ein weiterer Punkt dahinter ist Jean Baptiste Bernaz FRA auf Rang 3. Philipp Buhl GER folgt auf Rang 11. Im Kampf um die 5 Olympia-Startplätze - 15 sind bereits vergeben - hat Jesper Stalheim SWE als 10. die besten Karten. Eliot Merceron SUI muss sich als 33. noch steigern, um in Tokio mit dabei zu sein: Sein Rückstand auf den letzten Qualifikations-Platz (Juan Maegli GUA, 21.) beträgt zur Zeit 18 Punkte. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Die ersten Final-Regatten sind heute Morgen in Japan bereits im Gange und können via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Sonntag, 7. Juli 2019   

Laser Radial - Youth European Championship 2019 - Athens GRE - Final results - Gold für Spanien und Frankreich, Bronze für die Schweiz

 Laser Radial - Youth European Championship 2019 - Athens GRE - Final results - Gold für Spanien und Frankreich, Bronze für die Schweiz Bei guter Seabreeze ging gestern in Athen die Junioren-EM der Laser Radial mit je 2 Wettfahrten zu Ende. Ana Moncada ESP holte sich bei den Girls dank eines Laufsieges den Titel vor Eline Verstraelen BEL und Rosine Baudet SUI. Carlotta Grüsemann GER wurde als 14. beste Deutsche. Alessia Palanti CZE gewann den U17-Titel.
Bei den Boys konnte sich Sofiane Karim FRA an der Spitze behaupten, Silber geht an Jordi Llado ESP, der sich damit den U17-Titel sicherte sowie an Przemyslav Machowski POL. Mewes Wieduwild GER verpasste als 4. das Podium um 7 Punkte. Dank eines 2. Laufranges rückte Jonas Domeisen SUI auf den guten 12. Schlussrang vor. Antonis Asonitis SUI wurde 33. und damit 7. in der U17-Wertung. Benjamin Dufour SUI der dritte Schweizer in der Goldfleet, wurde 44.
Alle Ranglisten, der Schlussbericht und die Videos.
Sonntag, 7. Juli 2019   

470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Day 5 - Erster Titel vergeben

 470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Day 5 - Erster Titel vergeben Bei wiederum moderaten Winden wurden gestern die Qualifikationen für die Medal Races von heute abgeschlossen. Mit zwei weiteren Laufsiegen - insgesamt 8 in 11 Wettfahrten ! - sicherten sich Giacomo Ferrari/Giulio Calabro ITA vorzeitig den Titel: Mit 24 Punkten Vorsprung auf Rang 2 können sie nicht mehr eingeholt werden heute. Daniel Göttlich/Linus Klasen GER sind auf gutem Weg, sich Silber zu sichern: Ihr Vorsprung auf Alexandre Demange/Paco Lepoutre FRA beträgt 18 Punkte. Als ausgezeichnete 7. haben auch Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI mit 17 Punkten Rückstand auf Rang 3 noch Medaillen-Chancen.
Auch bei den Girls scheint eine Vorentscheidung gefallen: Luise und Helene Wanser GER gewannen gestern zweimal und liegen nun 13 Punkte vor Paola Amar/Marine Riou FRA. Theres Dahnke/Birte Winkel GER folgen auf Rang 3.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Ab 12h können die Medal Races via Live-Ticker mitverfolgt werden.
Sonntag, 7. Juli 2019   

49er, 49erFX, Nacra 17 - Junior World Championship 2019 - Risor NOR - Day 4

Mit 3 Wettfahrten wurde gestern in Norwegen die Junioren-WM der drei Olympia-Klassen fortgeführt. Im 49er behaupteten sich McHardie/McKenzie NZL an der Spitze, dank zwei Laufsiegen rückten Grummet/Budden GBR auf Rang 2 vor. Vor dem heutigen Schlusstag führen die Neuseeländer mit 16 Punkten Vorsprung, es stehen nochmals 3 Wettfahrten auf dem Programm. Max Haenssler/Joshua Richner SUI folgen auf Rang 18.
Im 49er FX liegt die Spitze dicht beisammen: Vilma Bobeck/Malin Tengström SWE führen weiterhin, ihr Vorsprung auf Alexandra Stalder/Silvia Speri ITA beträgt aber nur gerade 4 Punkte.
Im Nacra 17 konnten Gianluigi Ugolini/Maria Giubilai ITA ihren Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen. Weiterhin 2. sind Natacha Saouma/Matthias Bruun DEN. Silas Mühle/Romy Mackenbrock GER folgen auf Rang 3.
Der Tagesbericht mit Links zu den Ranglisten und den Videos.
Sonntag, 7. Juli 2019   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Dunkerque FRA - Day 2

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Dunkerque FRA - Day 2 Mit einer weiteren Runde mit Kurz-Regatten wurde gestern die Tour de France in Dunkerque fortgeführt. Den Tagessieg holte sich das omanische 'Renaissance Services' mit Stevie Morrison GBR, in der Gesamtwertung übernahm 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA die Führung. Weiterhin ausgezeichnet im Rennen das Frauen-Team 'La Boulangère' mit MathildeGeron FRA und Nathalie Brugger SUI, die auf Rang 4 vorrückten. Direkt dahinter auf 5 folgt 'CER Ville de Genève' mit Victor Casas SUI, die damit das Amateur-Klassement anführt. Heute steht eine weitere Runde Kurz-Regatten auf dem Programm.
Die Rangliste und der Tagesbericht (franz. oder engl).
Sonntag, 7. Juli 2019   

J/70 - Sailing Champions League 2019 - Qualifier 3 - St.Petersburg RUS - Day 3

 J/70 - Sailing Champions League 2019 - Qualifier 3 - St.Petersburg RUS - Day 3 Flaue Verhältnisse ermöglichten gestern in St.Petersburg nur gerade eine weitere Runde. Der WSV Wermelingen mit Carsten Kemmling GER behauptete sich an der Spitze, der Bayrische YC mit Julian Autenrieth GER rückte auf Rang 2 vor. Der RC Oberhofen mit Stefan Seger SUI fiel auf Rang 9 zurück und muss sich heute um 4 Punkte auf Rang 6 steigern, um beim Finale in St.Moritz mit dabei zu sein. Die Rangliste und die Event-Website.
Auch heute übertragen wir das Geschehen in St.Petersburg live.
Sonntag, 7. Juli 2019   

Dragon - Grand Prix - Kühlungsborn GER - Final results

 Dragon - Grand Prix - Kühlungsborn GER - Final results An der Ostsee gab es beim Drachen Grand Prix gestern erstmals leichtere Winde, es wurden nochmals zwei Läufe gesegelt. Dimirtri Samokhin RUS und seinem Team gelang es, Peter Gilmour JPN noch von der Spitze zu verdrängen. Auf Rang 3 folgt Pieter Heerema NED, der gestern beide Läufe gewann. Auf den Rängen 9 und 10 folgen Hugo Stenbeck SUI und Dirk Oldenburg SUI. Die Rangliste und der Schlussbericht.
Sonntag, 7. Juli 2019   (Bild © Pepe Hartmann)

Various Classes - Warnemünder Woche - Warnemünde GER - Day 1

 Various Classes - Warnemünder Woche - Warnemünde GER - Day 1 Bei Regen und 15°C begann gestern die Warnemünder Woche. Höhepunkte dieses Jahr sind die Weltmeisterschaften der J/22 und der Race-Boarder sowie der Laser-Europa-Cup. Gestern begannen OK-Jollen, Pirat, RSAero und die 2.4m mit ihren Wettfahrten. Für die J/22, deren WM am Dienstag beginnt, gibt es an diesem Wochenende eine Test-Regatta. Dazu starteten die Bigboats zu ihrer ersten Langstrecken-Regatta. Schweizer sind einzig beim Laser-Europacup mit dabei - die Event-Website mit den Klassementen und den Meldelisten und der Tagesbericht.
Segeln International – Samstag, 6. Juli 2019
Samstag, 6. Juli 2019   

Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 2

 Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 2 Bei etwas frischeren Winden als am Starttag wurde gestern die Laser-WM in Japan mit 2 Wettfahrten fortgeführt. Als Tagesbester mit den Rängen 1 und 3 hat Jesper Stalheim SWE die Führung übernommen, punktgleich auf den Rängen 2 und 3 folgen Jean-Baptiste Bernaz FRA und George Gautry NZL. Olympia-Sieger Tom Burton AUS und die Laser-Legende Robert Scheidt BRA liegen punktgleich auf den Rängen 6 und 7. Philipp Buhl GER ist 11., Eliot Merceron SUI folgt auf Rang 23. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Die Wettfahrten des Tages können jeweils frühmorgens ab 4h CET live via GPS-Tracking mitverfolgt werden.
Samstag, 6. Juli 2019   

470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Day 4

 470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Day 4 Bei leichter Seabreeze wurde gestern in Slowenien die Junioren-WM der 470er mit 2 Wettfahrten fortgeführt. Bei den Männern liegen Giacomo Ferrari/Giulio Calabro ITA nun bereits 25 Punkte vor Daniel Göttlich/Linus Klasen GER. Weitere 19 Punkte dahinter folgen Alexandre Demange/Paco Lepoutre FRA auf Rang 3. Gut möglich, dass angesichts der grossen Abstände bereits heute in der letzten Qualifikations-Wettfahrt die Medaillen-Entscheidungen fallen. Morgen stehen dann die Medal Races auf dem Programm. Als 8. auf Medal-Race-Kurs sind Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI, die gestern mit den Rängen 1 und 9 zu den Tagesbesten gehörten. Chiara Valenti/Jann Schüpbach SUI sind als 28. auf Rang 6 der Mixed-Teams. Nick Zeltner/Till Seger SUI sind als 29. auf Rang 2 der Silverfleet vorgerückt.
Bei den Frauen bauten Luise und Helena Wanser GER ihren Vorsprung mit 2 Laufsiegen auf 11 Punkte ausbauen. Paola Amar/Marine Riou FRA folgen auf Rang 2, Theres Dahnke/Birte Winkel GER sind auf Rang 3.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 6. Juli 2019   

Laser Radial - Youth European Championship 2019 - Athens GRE - Day 5

 Laser Radial - Youth European Championship 2019 - Athens GRE - Day 5 Leichte unkonstante Winde sorgten auch gestern in Athen für schwierige Bedingungen. Die Girls konnten 3 Wettfahrten segeln, die in Gold- und Silverfleet aufgeteilten Jungs segelten 2 Läufe. Trotz einer Disqualifikation behauptete sich Marilena Makri CYP dank eines weiteren Laufsieges an der Spitze. Mit 6 Punkten Rückstand folgt Eline Verstraelen BEL (gestern 1/1/6) auf Rang 2, Ana Moncada ESP rückte auf Rang 3 vor. Als 5. bleibt Rosine Baudet SUI im Medaillen-Rennen - die Rangliste Girls.
Bei den Boys hat Sofiane Karim FRA die Führung übernommen, nachdem Mewes Wieduwild GER einen schlechten Tag einzog und mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 2 zurückgefallen ist. Dank Laufsieg rückte Przemyslav Machowski POL auf Rang 3 vor. Jonas Domeisen SUI ist als bester Schweizer nun 27., Benjamin Dufour SUI folgt auf Rang 39, Antonis Asonitis SUI ist 41. Die Rangliste Boys.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Samstag, 6. Juli 2019   

Diam 24 - Tour de France à la Voile - Dunkerque FRA - Day 1

 Diam 24 - Tour de France à la Voile - Dunkerque FRA - Day 1 Mit Kurz-Wettfahrten begann gestern in Dunkerque die Tour de France 2019. Leichte Winde und starker Gezeitenstrom sorgten für anspruchsvolle Bedingungen. Im Finale der besten 8 gab es einen Überraschungs-Sieg durch das Strömungs-erprobte belgische Team 'Caraibos.be Brussels' mit Clément Meister BEL. Auf den Rängen 2 und 3 folgen die Favoriten 'Bejaflore' mit Valentin Bellet FRA und 'Cheminées Poujoulat' mit Robin Follin FRA. Ausgezeichneter 4. ist Victor Casas SUI mit 'CER Ville de Genève', der damit das Amateur-Klassement anführt. Direkt dahinter auf Rang 5 folgt das Frauen-Team 'La Boulangère' mit Matilde Geron FRA und Nathalie Brugger SUI. Die Rangliste und der Tagesbericht.
Samstag, 6. Juli 2019   

49er, 49erFX, Nacra 17 - Junior World Championship 2019 - Risor NOR - Day 3

 49er, 49erFX, Nacra 17 - Junior World Championship 2019 - Risor NOR - Day 3 Auch gestern sorgten frische Winde bis 25kn für spektakuläre Regatten in Norwegen. Die Nacra 17 segelten ihre Wettfahrten direkt vor dem Stadtquai vor 1'000 Zuschauern !
Die 49er konnten im Atlantik druassen wiederum 3 Läufe segeln. Mit den Tagesrängen 2/1/1 bauten Isaac McHardie/KWilliam McKenzie ihre Führung auf 15 Punkte aus. Kurt Hansen/Simon Hoffman AUS und Scipio Houtman/Manus Offerman NED folgen auf den Rängen 2 und 3. Max Haenssler/Joshua Richner SUI als 17. und Maxime Bachelin/Arno de Planta SUI als 24. sind beide ab heute in der Goldfleet mit dabei. Die Rangliste 49er.
Im 49erFX haben Willemijn Offerman/Elise Ruyter NED die Führung übernommen, Vilma Bobeck/Malin Tengström SWE folgen mit 4 Punkten Rückstand auf Rang 2. Die Rangliste 49erFX.
Bei den Nacra 17 liegen Gianluigi Ugolini/Maria Giubilai ITA nun 2 Punkte vor Natacha Pedersen/Matthias Bruun DEN. Silas Mühle/Romy Mackenbrock GER sind auf Rang 3 vorgerückt - die Rangliste Nacra.
Der Tagesbericht mit Link zu allen Ranglisten und den Videos.
Samstag, 6. Juli 2019   

J/70 - Sailing Champions League - Semifinal 3 - St.Petersburg RUS - Day 2

 J/70 - Sailing Champions League - Semifinal 3 - St.Petersburg RUS - Day 2 In St.Petersburg begann am Donnerstag der letzte Qualifier für das Finale der Champions League in St.Moritz im August. Die besten 6 Clubs qualifizieren sich. Schwache Winde beeinträchtigten bisher den Ablauf, es konnten erst 4 Runden gesegelt werden. Es führt der WSV Hermelingen GER mit Carsten Kemmling GER vor dem Bayrischen YC mit Julian Autenrieth GER und dem PI Rogovo mit Vladimir Lipavskiy RUS. Der RC Oberhofen mit Stefan Seger SUI ist mit den Rängen 1/4/1 gut gestartet, ein Frühstart in der 4. Wettfahrt warf ihn aber auf Rang 8 zurück. Die Rangliste.
Heute und Morgen werden die Regatten live übertragen, auch auf unseren www.sailing-news.com.
Samstag, 6. Juli 2019   

M32-Catamaran - World Match Racing Tour, Finals - Marstrand SWE - Day 3

 M32-Catamaran - World Match Racing Tour, Finals - Marstrand SWE - Day 3 Nach 4 Starkwind-Regatten am Starttag und einer Pause wegen stürmischer Winde am Donnerstag wurde gestern die Repechage um die letzten 4 Viertel-Final-Plätze gesegelt. Neben den bereits qualifizierten Phil Robertson NZL, Taylor Canfield ISV, Yann Guichard FRA und Ian Williams GBR sind auch Niklas Dackhammer SWE, Harry Price AUS, Torvar Mirsky AUS und Mans Holmberg SWE eine Runde weiter. Der Bericht.
Samstag, 6. Juli 2019   

14 Footer - European Championship 2019 - Flensburg GER - Final results

 14 Footer - European Championship 2019 - Flensburg GER - Final results Mit zwei Wettfahrten ging gestern die EM der 14-Footer in Flensburg zu Ende. Alle Medaillen gehen nach England: Neale Jones/Edward Fitzgerald GBR holten den Titel vor Archie Massey/Harvey Hillary GBR und Andy Shaw/ Rob Struckett GBR. Als beste Nicht-Engländer folgen Georg Borkenstein/Eike Dietrich GER auf Rang 7. Nach ihrem besten Tag rückten Giona Renggli/Sandro Mani SUI auf Rang 19 der 40 Teams vor. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite.
Segeln International – Freitag, 5. Juli 2019
Freitag, 5. Juli 2019   

Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 1

 Laser Standard - World Championship 2019 - Sakaiminiati JPN - Day 1 Mit zwei Wettfahrten begann gestern in Japan die WM der Laser Standard. Erster Leader sind Filip Jurisic CRO (1/3) und George Gautrey NZL (2/2) mit je 4 Punkten. Einen Punkt dahinter folgt Jean-Baptiste Bernaz FRA. Philipp Buhl GER folgt auf Rang 15, Eliot Merceron SUI ist 31. (2/28), punktgleich mit Robert Scheidt BRA (3/27), Nicolas Rolaz SUI folgt als 90. der 156 Teilnehmer. Die Rangliste.
Die Wettfahrten von heute sind bereits im Gange, gegen Mittag dürften die Resultate auf der Event-Website erhältlich sein.
Freitag, 5. Juli 2019   (Bild © Uros Kekus Kleva)

470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Day 3

 470 - Junior World Championship 2019 - Portoroz SLO - Day 3 Nach zwei Leichtwindtagen begannen gestern in Slowenien die Final-Regatten in Gold- und Silverfleet. Bei frischer Ora zwischen 16 und 25kn konnten je 3 Wettfahrten gesegelt werden. Mit drei Laufsiegen setzten sich Giacomo Ferrari/Giulio Calabro ITA bei den Männern an der Spitze ab. Daniel Göttlich/Linus Klasen GER rückten auf Rang 2 vor, das Mixed-Team von Maria Marchesini/Bruno Festa ITA hält weiterhin Rang 3. Saje/Haberl AUT sind nun 8., Yves Mermod/Cyril Schüpbach SUI folgen auf Rang 13.
Bei den Frauen konnten sich Luise und Theresa Wanser GER an der Spitze behaupten. Theres Dahnke/Birte Winkel GER rückten auf Rang 2 vor, Paola Amar/Marine Riou FRA halten weiterhin Rang 3.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 5. Juli 2019   

Laser Radial - European Youth Championship 2019 - Athens GRE - Day 4

 Laser Radial - European Youth Championship 2019 - Athens GRE - Day 4 Zum Auftakt der Final-Regatten in Gold- und Silverfleet fehlte gestern in Athen der Wind. Nachden Qualifikationen führt Mewes Wieduwild GER bei den Boys und Marilena Makri CYP bei den Girls. Rosine Baudet SUI ist ausgezeichnete 3. Joanne Gavin U17 verpasste die Goldfleet um einen Punkt.
Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Freitag, 5. Juli 2019   

F18-Catamaran - World Championship 2019 - San Pere Pescador ESP - Final results

 F18-Catamaran - World Championship 2019 - San Pere Pescador ESP - Final results Mit nochmals 3 Final-Regatten ging gestern die F18-WM an der Cost Brava zu Ende. Im Duell der beiden ehemaligen Tornado-Teams behaupteten sich Darren Bundock/Conor Nicholas AUS an der Spitze und holten den Titel mit 2 Punkten Vorsprung auf Iordanis Paschalidis/Konstantinos Trigonis GRE. Bereits mehr als 30 Punkte zurück liegen Cruz Gonzalez/Mariano Heuser ARG auf Rang 3. Manuel und Fabian Wunderle GER folgen als beste Deutsche auf Rang 24. In der Silverfleet beenden Martin Jöhr/Denis Giger SUI die WM auf Rang 83, Oliver Kaderli/Martin Schori SUI folgen als 85. der 123 Teams. Die Rangliste und die Event-Facebook-Seite mit dem Video des Tages.
Freitag, 5. Juli 2019   

49er, 49erFX, Nacra 17 - Junior World Championship 2019 - Risor NOR - Day 2

Frische Winde bis zu 25kn prägten den zweiten Tag der gemeinsamen Junioren-WM der 3 Olympia-Klassen. Mit den Tagesrängen 1/2/1 setzten sich Isaac McHardie/Wiliam McKenzie NZL bei den 49ern an der Spitze ab. Kurt Hansen/Simon Hoffmann AUS rückten auf Rang 2 vor, Scipio Houtman/Manus Offermann NED folgen auf Rang 3. Max Haenssler/Joshua Richner SUI sind nun 21. der 53 Teams.
Im 49erFX bauten Vilma Bobeck/Malin Tengström SWE ihre Führung auf bereits 17 Punkte aus. Offerman/Bruyter NED und Bryant/Wilmot AUS sind die ersten Verfolgerinnen.
Im Nacra 17 behaupteten sich Gianluigi Ugolini/Maria Giubilei ITA an der Spitze, Natacha Saouma/Matthias Bruun DEN rückten auf Rang 2 vor.
Der Tagesbericht, die Event-Website mit allen Ranglisten und das Video des Tages.
Freitag, 5. Juli 2019   

M32-Catamaran - World Match Racing Tour 2019, Finals - Marstrand SWE - Day 1

 M32-Catamaran - World Match Racing Tour 2019, Finals - Marstrand SWE - Day 1 Bei frischen Winden über 20kn begann vorgestern in Marstrand das Finale der World Match Racing Tour. Wie immer bei den M32-Cats werden zuerst Fleet Races gesegelt. Leider wurde die Resultat Seite heute früh UTC nicht nachgeführt, und auch der Newsletter ist (noch) nicht eingetroffen. Nach 4 Wettfahrten führt Phil Robertson NZL mit den Rängen 1/2/1/2 vor dem Trio Ian Williams GBR (GAC Pindar), Taylor Canfield ISV (US One) und Yann Guichard FRA (Spindrift). Hier die leider heute Freitag (noch) nicht nachgeführte Event Website.
Freitag, 5. Juli 2019   

14 Footer - European Championship 2019 - Flensburg GER - Day 2

 14 Footer - European Championship 2019 - Flensburg GER - Day 2 In Flensburg geht heute die EM der 14-Footer zu Ende. Bei teilweise windigen Bedingungen konnten bisher 6 Wettfahrten gesegelt werden. Mit 7 Punkten Vorsprung sind Neale Jones/Edward Fitzgerald GBR auf Titel-Kurs, heute stehen nochmals 2 Wettfahrten auf dem Programm. Archie Massey/Harvey Hillary GBR folgen auf Rang 2. Als beste Nicht-Engländer sind Borkenstein/Dietrich 6. Auf Rang 23 folgen Giona Renggli/Sandro Mani SUI, am Start sind 38 Teams aus 6 Nationen.
Die Rangliste und die Event- Facebook-Seite mit den Bildern und den Videos.
loading content
6###0#0
 
 
loading content