IMOCA Open 60 - Vendée Globe - Day 70 - Zurück in der Nord-Hemisphäre

Sonntag, 17. Januar 2021   
 IMOCA Open 60  Vendee Globe  Day 70  Zurueck in der NordHemisphaere
Gestern Abend passierte die Spitze den Äquator, nun folgt der 3500 Meilen lange Schluss-Spurt zurück nach Les Sables d'Olonne FRA. Als erster war Louis Burton FRA (Bureau Vallée 2) zurück im Norden, heute Morgen lag er aber wieder 1,6 Meilen hinter Charlie Dalin FRA (Apivia) auf Rang 2 zurück. Weiter aufgerückt ist Boris Herrmann GER (SeaExplorer), als 3. ist er nur noch 22 Meilen hinter Dalin zurück. Damien Seguin FRA (Groupe Apicil) ist als bester Nicht-Foiler nun auf Rang 6, sein Rückstand beträgt nun 93 Meilen. Auf den Rängen 22 und 23 haben Miranda Merron FRA und Clément Giraud FRA heute Morgen das Kap Horn passiert. Einzig die nach ihrer Aufgabe ausser Konkurrenz weiter segelnde Samantha Davis GBR, Alexa Barrier FRA und Ari Huusela FIN verbleiben nun noch im Pazifik. Sébastien Destremau FRA (merci) hat nach einer langen Serie von Havarien gestern endgültig das Handtuch geworfen und ist unterwegs nach Neuseeland. Der Race-Tracker und die Berichte.
Regatta-Info
loading content
IMOCA Open 60 - Vendée Globe - Les Sables d'Olonne FRA

Sonntag, 8. November 2020– Sonntag, 31. Januar 2021

Website


« Zurück

loading content
1#1#52460#0#0
 
 
loading content